Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Distel

Beschreibung:
Bildquelle: Distel

Shanghai – ein Kabarettprogramm der Distel Berlin

Als in Asien die Finanzmärkte zusammenbrechen, ahnt noch niemand, dass da ein Zusammenhang zum neuen Computer von Familie Steppanski aus Berlin-Marzahn bestehen könnte. Doch der Heizungsinstallateur Klaus Steppanski (Sektion Boiler-Wartung) ist schon verwundert, als er plötzlich auf seinem Privatkonto den Eingang von 1,5 Billionen Euro verzeichnet.
Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die frohe Kunde bei Freunden und Nachbarn. Was soll man mit so viel Geld anstellen? Anstatt dubiose individuelle Lebensentwürfe und abstruse Projekte zu fördern, verfolgt Klaus Steppanski eine große Vision: Durch eine anonyme Spende entschuldet er den deutschen Staat! Die Sensation ist groß und die allgemeine Freude auch. Aber leider nicht von Dauer. Der Wohlstand für alle birgt Tücken für die deutsche Seele. In der Folge geraten die Steppanskis ins Visier von Verbänden, Institutionen und Staatsorganen. Denn allmählich dämmert es dem Land: Der Schuldenstandort Deutschland ist in Gefahr und die Verantwortlichen werden gesucht …
Ein temporeiches Kabarettprogramm über Geld, Glück, und gesellschaftliche Visionen, über globale Finanzströme und lokale Befindlichkeiten. Mit durch geknallten Nachbarn, verwirrten Finanzexperten und besorgten Politikern. Allesamt gespielt von drei Schauspielern. Und dazu: Jede Menge Live-Musik.
Vorstellung im Landestheater am Samstag, 19.9., 19.30 Uhr
Karten gibt es an der Theaterkasse (03691-256219), in der Eisenacher Tourist-Information (03691-792 336).

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top