Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: tpz

Beschreibung:
Bildquelle: tpz

Sinnkrisen am Joghurtregal

Am Freitag, 20. Februar um 19.30 Uhr zeigt der Theaterjugendclub des theaterpädagogischen Zentrums (tpz) Eisenach «Hysterikon – Eine Supermarktkomödie» im neuen Theater am Markt in der Goldschmiedenstraße 12.

In der rasanten Komödie, die auf dem erfolgreichen Theaterstück von Ingrid Lausund basiert, prallen skurrile Antihelden, Paranoiker und Tagträumer mit vollen Einkaufswagen und leeren Herzen aufeinander und offenbaren ihre Abgründe. Sinnkrisen werden am Joghurtregal offenkundig, Hysterie und Heißhunger sind ebenso Thema wie Käuflichkeit und Liebe. Der Supermakt steht dabei als Chiffre für den Markt der Emotionen und der Lebensmodelle.
Bei der Inszenierung des kurzweiligen Stückes legte der Schauspieler und Regisseur Marcus Coenen großen Wert darauf, dass alle Mitwirkenden ihren Auftritt haben und sich die Inszenierung nicht allein auf wenige Stars konzentriert. «Dabei,» erklärt der Regisseur stolz «haben sich erstaunlicherweise ganz tolle Nummern ergeben – gerade von Jugendlichen, die sonst eher zurückhaltend agieren.» Viele der jungen Darsteller sind dem Publikum noch aus den erfolgreichen Inszenierungen «Der Herr der Fliegen» oder «Schillers Räuber» am Landestheater bekannt.
Weitere Vorstellungen von «Hysterikon» finden am Freitag, 6. März und am Freitag, 20. März um jeweils 19.30 Uhr im Theater am Markt statt.

Kartenvorbestellungen und weitere Infos per Mail unter Kontakt@TheaterAmMarkt.de oder telefonisch unter 0176-25795032.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top