Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Sommergewinn 2011 – Kommersche beginnen

Meteorologisch hat der Frühling längst begonnen, kalendarisch ebenfalls. Doch zum Beginn der warmen Jahreszeit fehlt noch der entscheidende Schritt: der grimmige Winter muss auf dem Eisenacher Marktplatz von der strahlenden Frau Sunna bezwungen werden. Anschließend wird er verbrannt, und dann kann es endgültig Frühling werden!

Zu erleben ist das Ritual zum Sommergewinn in Eisenach, dem traditionellen Frühlingsfest, das in diesem Jahr am Samstag, 2. April über die Bühne geht.

Sommergewinnsvorabende („Kommersche“), der Festumzug und die Festwoche mit Rummel stehen bevor.

Die Sommergewinnszunft als Ausrichterin des Festes arbeitet mit Hochdruck an der Vorbereitung. Thema des Festumzugs sind diesmal die Eisenacher Ortsteile.

Die beiden Kommersch-Abende finden am Freitag, 25. und Samstag, 26. März um 19.30 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle statt.

Für beide gibt es noch Karten (15/17 Euro) bei der Tourismus-Info am Markt.
Die Abendkasse ist jeweils ab 18 Uhr geöffnet. Hier gibt es dann noch Restkarten.
Stiegker Mundart und Humor, Musik, Tanz und Showeinlagen erwarten die Zuschauer. Die Sommergewinnszunft und ihre Partner bereiten seit Monaten das über dreistündige Programm vor.
Dabei sind u.a. Sunna und Winter, Schorsch und Hermine, Tante Frieda, Minchen und Moderator Hartmut Zemla, das Wartburgensemble, der Eisenacher Tanzverein, die Wänst vom Stiegk, der FZR, die Germanen …

Bereits erhältlich sind auch die Festschrift, die Festplakette und eine Sommergewinns-Postkarte. Es gibt sie in zahlreichen Geschäften der Innenstadt, unter anderem bei der Wartburg-Sparkasse, in der Tourist-Information sowie in Schreibwaren- und Buchläden.
Festschrift und Festplakette kosten je 2,50 Euro, die Postkarten 50 Cent.

In der Festschrift finden sich die interessanten Geschichten zu den Ereignissen, die die Ortsteile der Stadt Eisenach im Festzug darstellen werden – alle neun Ortsteile werden mit einem eigenen Festwagen den Umzug bereichern. Die Broschüre enthält außerdem den typischen „Stiegker Humor“ in der Mundart der Weststadt und des Ehrensteigs.

Die Festplakette ist auch in diesem Jahr aus Leder. Sie zeigt das Stadtwappen von Eisenach. Hergestellt wurde sie erneut in der Diakoniewerkstatt in Bad Langensalza

Mit dem Kauf dieser Fan-Artikel wird nicht nur die Finanzierung des Sommergewinns unterstützt, sondern auch die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehren. Sie verkaufen am 2. April an den Eingängen zur Stadt die Artikel und erhalten dafür einen Teil des Erlöses als Unterstützung.

Der Verkauf von Broschüren, Plaketten und Postkarten kommt ansonsten in vollem Umfang dem Sommergewinn zugute – das Fest wird ausschließlich ehrenamtlich organisiert und getragen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top