Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Sommergewinnszunft in den Startlöchern

Am Freitag, 20. März wird sich ab 18.30 Uhr ein Fackel- und Lampionumzug am Zunfthaus in der Eisenacher Gargasse formieren. Dieser wird angeführt vom Nachtwächter und der Stadtwache sowie dem Fanfarenzug der Stadt Eisenach und führt zum Festplatz „Spicke“, wo um 19 Uhr das von der Eisenacher Brauerei hergestellte Sommergewinnsfestbier durch Eisenachs Oberbürgermeister Matthias Doht angestochen wird. Fackeln und Lampions für den Umzug wurden von den Schaustellern gesponsert und werden vorher im Zunfthaus kostenlos verteilt.

Die Belegung der Festplätze liegt in den Händen des Fördervereins Sommergewinn Eisenach e.V. und wird von Platzmeister Andreas Böhme geleitet.
Etwa 130 Schausteller und Händler werden zum Volksfest vom 21. bis 29. März auf dem Markt und dem Festplatz „Spicke“ zum Rummeltreiben einladen.
Am 21. und 22. März werden in der Katharinenstraße ebenfalls Schausteller und Händler die Besucher erwarten.
Auf dem Marktplatz werden unter anderem ein Autoscooter und die weltgrößte mobile Bratwurst mit 9,5 Meter Länge stehen.
Auf dem Festplatz „Spicke“ sind bereits die ersten Schausteller angereist und bauen ihre Geschäfte auf.
Dort werden unter anderem eine Achterbahn, ein Breakdance und die Berg- und Talbahn „Musikexpress“ für das Kribblen in der Magengegend sorgen. In diesem Jahr kann der Festplatz „Spicke“ auch über die zweite Einfahrt betreten werden, informierte Platzmeister Andreas Böhme.
Der Familientag auf den Festplätzen findet am Mittwoch, 25. März statt. Am 28. März laden um 11 Uhr die Schausteller zum Gottesdienst auf den Festplatz „Spicke“.
Dort wird dann am Abend um 21 Uhr das Höhenfeuerwerk entzündet, welches von den Schaustellern finanziert wird.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top