Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Repro - Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Repro - Stadtverwaltung

Sonderausstellung in der Predigerkirche:
„Blicke auf die Hl. Elisabeth – 10 Blickwinkel aus Marburg“

Das Thüringer Museum Eisenach eröffnet am Sonntag, 16. März, 14 Uhr in der Predigerkirche eine neue Sonderausstellung. Die Exposition mit dem Titel „Blicke auf die Heilige Elisabeth – 10 Blickwinkel aus Marburg“ ist eine Gemeinschaftsausstellung mit der Künstlervereinigung Marburg-Biedenkopf aus der Partnerstadt Marburg. Zu Eröffnung wird Museumsdirektorin Désirée Baur die Gäste begrüßen. Pfarrer Hannes Eibach von der Universitätskirche Marburg hält anschließend die Laudatio. Die musikalische Umrahmung gestaltet die Musikschule Johann-Sebastian-Bach Eisenach.

In der Sonderausstellung präsentieren Mitglieder der Künstlervereinigung ihre Werke zum Leben und Wirken der Heiligen Elisabeth in Verbindung mit den sieben Barmherzigkeitsregeln. Alle gezeigten Objekte entstanden im Jahr 2007 und wurden für die Exposition „Elisabeth – Verkörperung der Barmherzigkeit“ geschaffen. Ziel war ein Kunstpilgerweg in fünf Marburger Kirchen, gestaltet von zahlreichen Künstlern. In der Eisenacher Predigerkirche präsentieren zehn dieser Künstler erneut ihre Werke an einem authentischen Ort der Elisabeth-Verehrung.

In den heutigen Tagen werden Kunst und Barmherzigkeit selten in Zusammenhang gebracht, obwohl sie einst fester Bestandteil der bildenden Kunst war. Die Sonderausstellung zeigt, wie sich zeitgenössische Kunstschaffende in ganz unterschiedlichen Prozessen und mit verschiedenen Materialien wie Glas, Keramik, Fotocollage, Ton und Porzellan, aber auch Metallen, Öl sowie Acryl dieser Thematik annähern.

Die Sonderausstellung „Blicke auf die Heilige Elisabeth – 10 Blickwinkel aus Marburg“ wird bis zum 2. Juni 2008 in der Predigerkiche des Thüringer Museums Eisenach gezeigt. Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top