Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater Eisenach/Kromke

Beschreibung:
Bildquelle: Theater Eisenach/Kromke

«SONG AND DANCE» – zum letzten Mal

Zum letzten Mal steht am Samstag, 6. Juni, das Lloyd-Webber-Musical «SONG AND DANCE» auf dem Programm des Landestheaters.

Mag der Titel auch dem Kenner des Metiers möglicherweise nicht gleich ein Begriff sein, so lässt doch der Name des Komponisten sofort aufhorchen: Andrew Lloyd Webber, der erfolgreichste Musicalkomponist aller Zeiten, ein Mann, der in der Branche alles gewonnen hat, was zu gewinnen war und der mit Werken wie «Jesus Christ Superstar“, «Evita“ und «Phantom der Oper“ weltberühmt wurde. Sein 1982 uraufgeführter Erstling, das Musical «Song and Dance“, deren Musiknummern später vor allem durch die Sängerin Gitte bekanntgeworden sind, begründete den phänomenalen Durchbruch des Genres »Tanzmusical” am Broadway.

In zwei verschiedenen Spielhälften wird die Geschichte der jungen deutschen Auswanderin Emma erzählt, die in New York nach der großen Liebe, nach Glück und Erfolg sucht. Der erste – intimere – Teil, von Regisseur Pavel Fieber als pures Traumszenario inszeniert, beschäftigt sich in Form einer «Nummern-Revue» mit den Sehnsüchten, Enttäuschungen und Hoffnungen der jungen Emma, während die Umsetzung desselben Themas nach der Pause in Form einer Stepp- und Tanz-Show von den Tänzerinnen und Tänzern der Eisenacher Tanzcompagnie unter der Leitung von Tomasz Kajdanski und Keith Wilson gezeigt wird.

Letzte Vorstellung am Samstag, den 6. Juni um 19.30 Uhr im Landestheater Eisenach.

Karten gibt es an der Theaterkasse (03691-256219), in der Eisenacher Tourist-Information (03691-792336) oder unter www.theater-eisenach.de.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top