Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Spätlese im Kunstpavillon Eisenach

Die große Liebe der Spätlese gilt der traditionellen Musik Europas in ihrem unerschöpflichem Reichtum. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Bordunmusik durch das Programm. Die Verbindung von Dudelsack, Drehleier, Akkordeon, Geige und Bass erweckt das Flair der alten Dorf- und Stadtfeste, der Familienfeiern und der Tanzfeste zu neuem Leben.  Die überlieferten Stücke sind voller Zauber – sie sprühen vor Lebenslust, sind manchmal traurig-schön und nachdenklich und meist von einem mitreißenden Rhythmus.

In alter Tradition versuchen die Musiker der Spätlese Stücke, die ihnen gefallen, neu zu interpretieren und ihnen durch die Übertragung in die heutige Zeit Leben einzuhauchen. Inspiriert wird die Band besonders von der Spielweise französischer, englischer und osteuropäischer Folkmusiker.

Die Stammbesetzung Jörg und Ines Andraczek sowie Antje Holzbauer erweitern die Band immer wieder durch verschiedene Musiker. Elisabeth Jung erlernte das Akkordeonspiel an der Musikschule in Bad Salzungen. Sie spielt seit zwei Jahren mit der Spätlese zusammen. Der aus Argentinien stammende Musiker Javier Czernicoff ist ehemaliges Mitglied von Salsa Celtica aus Schottland und spielte mit bekannten Bands aus Argentinien und Europa. Er war Künstler bei vielen Musik–Events wie Glasgow Jazz Festival, Edinburgh Jazz Festival, Festival Si Cuba, Rudolstadt Festival, Bath International Festival und Belfast Festival.

Seit zwei Jahren verstärkt der Berliner Bassist Wolfgang Musick die Band. Der erfahrene Jazzbassist gehörte in der DDR zum bekannten Quintett um Axel Donner, spielte im Conrad Bauer Quartett mit Uwe Kropinski und Peter Gröning und arbeitete mit Uschi Brüning und Günther Fischer. Fünf Jahre lang reiste er mit Mikis Theodorakis durch die Welt.
Er spielt in der deutsch-griechisch-türkischen Rembeticoband Zotos Compania seit 1987. Mit Tobias Morgenstern, Stefan Kling und ihrem Ensemble „L’art de passage“ tüftelt er immer wieder spannende Projekte aus.

Spätlese – Konzert • Samstag, 04. Februar 2017 20:00 Uhr • Kunstpavillon Eisenach

http://www.spaetlese-folk.de/

Jörg Andraczek (Drehleier, Mandola, Gitarre)
Ines Andraczek (Dudelsäcke, Klarinette, Flöten, Gesang)
Javier Czernicoff (Percussion)
Antje Holzbauer (Geige, Nyckelharpa)
Elisabeth Jung (Akkordeon)
Wolfgang Musick (Kontrabass)

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top