Eisenach Online

Werbung

Foto: © Th. Levknecht

SPD Eisenach unterstützt auch in diesem Jahr die Sommergewinnszunft

Im Zunfthaus in der Gargasse wird fleißig gewerkelt. Die Vorbereitungen für den Sommergewinn 2017 sind auf der Zielgeraden. Die letzten Themenwagen für den Umzug am Samstag, 25.03.2017 werden hergerichtet. Die Blütenfrauen drehen die letzten der ca. 300.000 Blüten. Trotz des nahenden Termins, die Stimmung ist gelöst, alles liegt im Plan, darüber informierte Zunftmeister Torsten Daut. Auch die Schausteller sind gebunden, haben ihre Plätze auf dem Festplatz Spicke, der Katharinenstraße und dem Marktplatz.

Foto: © Th. Levknecht

Foto 2: Brigitte Korndörfer und Peter Apel

Peter Apel, selbst viele Jahre Zunftmeister, hat alles im Griff; als Elektromeister natürlich auch in Verbindung mit der Stadt Eisenach die Stromanschlüsse. Einige neue Schausteller dürften besonderes Interesse finden. Peter Apel erinnerte – noch immer emotional bewegt –  an die Zeit vor 20 Jahren, als die Zukunft der Sommergewinnszunft wegen eines fehlenden Domizils arg auf der Kippe stand. Der damalige Thüringer Kultusminister und stellvertretende Ministerpräsident Dr. Gerd Schuchardt (SPD) stellte sich an die Spitze der Bewegung für eine Zunftwerkstatt, organisierte Mittel aus dem Landestopf.

Der Minister und ich waren per Du, bei Telefonaten im Ministerium wurde ich sofort durchgestellt, lässt Peter Apel wissen.

Auf „ihren Minister“ lässt die Sommergewinnszunft nichts kommen…!

Foto: © Th. Levknecht

Foto 3: „Chefs beim Fachsimpeln“: Michael Klostermann und Torsten Daut.

Seit ihrer Wiedergründung 1989/90 unterstützt die Eisenacher SPD die Sommergewinnszunft, mit Geld- oder Sachspenden. Bei ihrer diesjährigen Stippviste im Zunfthaus kamen die Sozialdemokraten um Stadtvorsitzende Heidrun Sachse und Fraktionsvorsitzenden Michael Klostermann wie stets nicht mit leeren Händen, brachten – in Absprache mit der Sommergewinnszunft – eine Stichsäge zur Holzbearbeitung mit, die von Mathias Wolfgramm gleich ausprobiert wurde. Michael Klostermann hat auch in diesem Jahr Lottomittel für die Sommergewinnszunft organisiert. Für die Blütenfrauen, die gerade von Brigitte Korndörfer ein schmackhaftes Abendessen spendiert bekamen, gab es von der SPD-Delegation Sekt und Eierlikör als Nachtisch. „Stargast“ in den SPD-Reihen war der 10-wöchige Sohn von Stephanie und Lukas Bärschneider, fest an der Brust der Mama, von den Blütenfrauen besonders in Augenschein genommen (Titelfoto) .

Foto: © Th. Levknecht

Foto 4: Heidrin Sachse läßt sich das Blütendrehen erklären.

Der Sommergewinn in Eisenach gilt als eines der größten Frühlingsfeste in Deutschland. Es wird am Wochenende vor dem Sonntag Lätare gefeiert. Der Sommergewinn ist ein Alleinstellungsmerkmal, der als Immaterielles Kulturerbe in Deutschland anerkannt worden ist. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat den Sommergewinn im Dezember 2016 in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes Kulturerbes aufgenommen.

Foto: © Th. Levknecht

Foto 5: Michael Klostermann beim politischen Plausch mit Elfi Walter (viele Jahre als „Minchen“ dabei).

Foto: © Th. Levknecht

Foto 6: Viele fleißige Hände.

Foto: © Th. Levknecht

Foto 7: Laura Apel bringt unter fachmännischer Anleitung Latexbindemittel auf einen Festwagen an.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top