Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Tänze und Melodien aus Europa

Mit beschwingten Liedern und Tänzen machten die Mitglieder des http://www.wartburg-ensemble.de(Wartburg-Ensembles) am Samstag eine Reise durch Europa. Dazu haben sie sich Freunde, Fans, Eltern und viele weitere Gäste eingeladen. Und so erklang im Bürgerhaus an diesem Abend mehrfach die Europafanfare und die Europafahne wehte.
«Unterwegs in Europa» waren die drei Kindertanzgruppen, die von Dorothee Kehr, Marcus Müller und Doreen Voigtmann, betreut werden. Dabei war die Gesangsgruppe (Leitung Rudolf König) und das Frauenterzett (Leitung Margot Gärtner). Auf Reisen gingen die Akrobaten mit ihrer Trainerin Sylvia Ludwig, die Nachwuchstanzgruppe von Annett Kohl und natürlich die Showtanzgruppe von Claus D. Schuchardt.
Zu hören und zu sehen waren der Ungarische Tanz, die Julischka aus Budapest, Bruder Jacob oder der Russische Mädchentanz. Mit einem Medley machte die Gesangsgruppe eine Tour durch Europa und war auch «über den Wolken». Irisch tanzte die Nachwuchsgruppe. Zu hören waren litauische und rumänische Volkslieder und tschechische Weisen. Die Tanzgruppen machten wieder ihre beliebten Werbepausen u.a. mit der Olsenbande, Fred Feuerstein und den Blockbusters.
Das Finale vereinte die rund 100 Mitwirkenden auf der Bühne. Dort wurden auch einige Aktive verabschiedet, die von Eisenach zum Studium und zur Arbeit wegzogen.
Gast der Veranstaltung war Oberbürgermeister Gerhard Schneider mit Gattin. Sie waren des Lobes voll, über das Engagement des Ensembles und freuten sich, dass besonders viele junge Leute im Ensemble mitwirken.
Zum Gelingen des Abends trugen weiterhin bei: Rudolf König (Musikproduktion und Arrangements); Marianne Memm-Lucas (Stimmbildung); Rainer Schuchardt (Tontechnik); Frank Merten (Technik/Requisiten); Andreas Walter, Christina Bachmann, Angelika Petsch und Originalmoden «Natascha» (Kostümanfertigungen); Andrea Hattenbauer (Inspizienz/Organisation) sowie Barbara Sturm und Claus D. Schuchardt (Gesamtleitung).

Großes Finale im Bürgerhaus

Rainer Beichler |

Werbung
Top