Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: TMS

Beschreibung:
Bildquelle: TMS

Tanner Musiksommer 2014 unter dem Motto «Unsere Kirche – unser Glauben»

2014 wird die Tanner Stadtkirche 125 Jahre alt. 1889 eingeweiht prägt das Gotteshaus bis heute das Tanner Stadtbild. Dieses Jubiläum ist Anlass für den Tanner Musiksommer, in die Musikgeschichte der Rhönstadt und der Region zu blicken.

Aus diesem lokalen und regionalen Fundus schöpfen der Tanner Kirchenchor und das Rathgeberensemble Fulda bei ihrem gemeinsamen Konzert «Musik aus Tann» am Pfingstsonntag, 8. Juni 2014, um 20 Uhr in der Stadtkirche zur Eröffnung der Tanner Musiksommers 2014: Neben Johann Michael Bachs (1745-1820) Kantate «Wie lieblich sind auf den Bergen» und dem Klavierkonzert C-Dur op. 1 Nr. 1 stehen Johannes Bornschürers (1625-1677): Lieder aus dem «Thannischen Gesangbuch» von 1676, Andreas Hagers (1818-1892) «Von-der-Tann-Marsch» und Thomas Nüdling: «Thomasmesse” auf dem Programm.

Im Festgottesdienst am Pfingstmontag (9. Juni 2014, 10 Uhr) predigt der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck, Prof. Dr. Martin Hein. Kirchenchor und Ratgeberensemble musizieren.

Werke des Fuldaer Komponisten und Organisten Michael Henkel (1780-1851) kommen beim Konzert «Galantes und Elegantes» zu Gehör (Sonntag, 6. Juli 2014, 17 Uhr, Dorfkirche Neuswarts): Das «Duo Bozza» präsentiert seine besondere Vorliebe für den intimen Klangreiz der Kombination Flöte und Gitarre.

Mit einem klangvollen Gartenaufenthalt warten Meike Leluschko (Sopran) und Jenny Ruppik (Harfe) bei «Dans le jardin» am Sonntag, 3. August (18 Uhr, Dorfkirche Habel) auf: Sie überreichen einen musikalischen Blumenstrauß aus Veilchen, Rosmarin, Mimosen und anderen Gewächsen, die leuchten, strahlen und betören.

In den Ferienmonaten Juli und August (27. Juli bis 24. August) finden im Anschluss an Sonntagsgottesdienst in der Tanner Niklaskirche wieder die Tanner Orgelmatineen statt. Organisten und weitere Musiker der Region stellen dabei die Wandlungsfähigkeit und die Vielfalt der Orgelmusik durch die Jahrhunderte vor.

Am 5. September 1889 wurde die Tanner Stadtkirche eingeweiht. Auf den Tag genau 125 Jahre später gibt es unter dem Motto «Happy birthday» ein Wochenende lang Musik, Vorträge, Bilder und Führungen: 1889 in Bildern und Musik (Freitag, 5. September, 20 Uhr, Stadtkirche); Kirchenführung (Samstag, 6. September, 15 Uhr, Stadtkirche); Geschichtswerkstatt (Samstag, 6. September, 19 Uhr, Café Fabula); Festgottesdienst mit Propst Bernd Böttner (Sonntag, 7. September, 10 Uhr, Stadtkirche); Festliches Blechbläserkonzert mit «Savoir Cuivre“ aus Würzburg (Sonntag, 7. September, 18 Uhr, Stadtkirche)

Angelehnt an die reichen Traditionen der christlichen Orgelmusik und der jüdischen Liturgie begibt sich «Schalom – Kirche trifft Synagoge» (Samstag, 21. September, 20 Uhr, Stadtkirche) auf einen interreligiösen musikalischen Dialog. Die seltene, aber reizvolle Konstellation Viola (Semjon Kalinowsky, Bremen) und Orgel (Paul Kayser, Luxembourg) verspricht ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Den Abschluss des Musiksommers 2014 bildet die «TastaTour» am Freitag, 3. Oktober 2014. Bei diesem thüringisch-hessischen Orgelspaziergang werden gemeinsam mit dem Rhönklub und dem Kirchenmusikinstitut der Diözese Fulda die Orgeln von Zella (12 Uhr), Theobaldshof (16 Uhr) und Tann (18.30 Uhr) vorgestellt. Der Weg zwischen den einzelnen Stationen kann erwandert werden.

Ermöglicht wird der Tanner Musiksommer durch die großzügige Unterstützung vieler Sponsoren, darunter die Stadt Tann sowie der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda.

http://www.tannermusiksommer.de

Foto: ©TMS

Foto: ©TMS

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top