Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Thüringer Museum: 130 Gäste nutzen „Abends im Museum“

zu einem Besuch im Eisenacher Stadtschloss

Rund 130 Gäste nutzten die Einladung am Vorabend des Weltkindertages (19. September) und besuchten das Stadtschloss des Thüringer Museums am Markt.

Die Veranstaltung „Abends im Museum“ eröffnete der Musikschüler Gustav Sinn mit seinem Tenorhorn, das er auf dem Turm des Eisenacher Stadtschlosses erklingen ließ. Anschließend erkundeten die Besucher – ausgerüstet mit Leuchtbändern – das Stadtschloss vom Keller bis zum Schlossturm. Dabei begleitete sie der Drache Dietrich, der bereits seit einigen Jahren im Thüringer Museum immer wieder Überraschungen für die Kinder bereit hält. So erwarteten die kleinen Gäste auch diesmal im Kinderbereich des Museums verschiedene Angebote zum Basteln, Spielen, Erkunden und Ausprobieren. Im Keller fanden sie unter anderem eine Schatztruhe und auch die Geschichte der Schwanenapotheke fand viele interessierte Zuhörer.

Im Treppenhaus des Schlosses, in den Gängen und einzelnen Räumen spielte die Theatergruppe der Goetheschule mit ihrer Lehrerin Sabine Danz das Märchen vom Froschkönig. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b und 9b hatten das Märchen im Rahmen des Faches „Darstellen Gestalten“ einstudiert. Für die Aufführung im Museum nutzten sie die Räume für verschiedene Szenen. Sie freuten sich, dass die Zuschauer begeistert mitmachten und so die Vorstellung zu einem abwechslungsreichen Erlebnis wurde. Die jungen Darstellerinnen und Darsteller erhielten dafür viel Lob und Applaus.

Der Samstagabend endete mit einem gemeinsamen Schlossbuffett für alle kleinen und großen Museumsgäste.

Foto: Goetheschule – Darsteller Froschkönig

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top