Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Vernissage: Ket­zer, Spal­ter, Glaubens­lehrer – Lu­ther aus ka­tho­lischer Sicht

Am Donnerstag, 13.04.2017, fand die Vernissage der neuen Sonderausstellung im Lutherhaus Eisenach statt. Sie widmet sich dem Bild Luthers aus katholischer Sicht und ist mit dem gewollt provokanten Titel „Ket­zer, Spal­ter, Glaubens­lehrer – Lu­ther aus ka­tho­lischer Sicht“ überschrieben. Die Ausstellung thematisiert den stattfindenden Wandel des katholischen Luther Bildes, der sich vorallem in den letzten Dekaden mehr und mehr abzeichnet. Wäh­rend sich die evan­ge­lische und die ka­tholische Kir­che auf dem Weg „vom Kon­flikt zur Ge­meinschaft“ im­mer näher kom­men, sind die ver­änderte Wahr­nehmung des Re­formators und ihre Hinter­gründe in Kir­che und Öffentlich­keit weit­gehend un­be­kannt. Diese Ausstellung versucht den Bogen zu spannen, ist sie doch die einzige Ausstellung im Reigen des 2017er Luthertrubels, die sich diesem Blick auf Luther verschreibt. So wundert es auch nicht, dass die Ausstellung unter der ge­mein­samen Schirm­herrschaft von Landes­bischöfin Ilse Junker­mann und Bi­schof Dr. Ulrich Ney­meyr steht und parallel von ei­nem öku­menisch be­setzten Fach­beirat be­gleitet wird.

Foto: © Michael Schenk

Foto: © Michael Schenk

Foto: © Michael Schenk

Foto: © Michael Schenk

 

Michael Schenk 

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top