Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Vorbereitungen für den Sommergewinn 2011 beginnen

Obwohl der Winter derzeit noch auf sich warten lässt, arbeitet man bei der Sommergewinnszunft in Eisenach bereits jetzt an seinem Ende. Das ist spätestens am 2. April 2011 gekommen. Denn dann zieht der große Festumzug anlässlich des Sommergewinns wieder durch Eisenachs Straßen und am Ende unterliegt der Winter im Streitgespräch auf dem Markt der strahlenden Frau Sunna.

Der Termin 2011 liegt relativ spät – den Sommergewinn findet immer am Wochenende des sonntags »Lätare” statt, also drei Wochen vor Ostern. Und dieses Fest feiert man 2011 erst Ende April.

Bereits seit Anfang September beschäftigt sich der Vorstand der Sommergewinnszunft mit den Vorbereitungen für das große Frühlingsfest. Plakate und Flyer wurden neu gestaltet und die Zunft hat Kontakte zu Vereinen und Spielmannszügen aufgenommen, die am Fest teilnehmen werden.

Thematisch wird der Festumzug 2011 unter dem Titel »Eisenach und seine Ortsteile feiern Sommergewinn 2011” stehen. Dazu hat die Zunft in den vergangenen Monaten Kontakte zu den Ortsteilbürgermeistern aufgenommen und erste Gestaltungsideen ausgetauscht. Sieben der insgesamt neun Ortsteile der Stadt Eisenach haben bisher Interesse, das Besondere ihres Ortes im Rahmen des Festumzuges anlässlich des Sommergewinns darzustellen.

Am Montag, 1. November beginnen die Zunftmitglieder und Helfer mit der handwerklichen Arbeit an den ersten Festwagen im Zunfthaus in der Gargasse (am Toom-Markt). Montags bis donnerstags um19 Uhr treffen sich dann die ehrenamtlichen Aktiven um Festwagen neu zu gestalten und bestehende Wagen aufzuarbeiten.

Ab 3. Januar 2011 geht es dann schon in die »heiße Phase” – dann wird jeden Abend mit Säge, Hammer und Pinsel im Zunfthaus an der Gargasse gearbeitet.

Auch die Frauen der Zunft werden in den kommenden Tagen ihre Arbeit wieder aufnehmen um mit hunderttausenden bunter Blüten aus Krepppapier dem Festumzug seine Farbenpracht zu verleihen.
Helfende Hände – ob Mann oder Frau – sind auch in diesem Jahr wieder gern gesehen. Wer möchte, kann einfach ins Zunfthaus kommen und mitmachen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top