Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Vortrag im Bachhaus zur Sonderausstellung

Im Rahmen der Sonderausstellung «Bach im Spiegel der Medizin» findet am Donnerstag, 24. Juli 2008, 19.00 Uhr, im Bachhaus Eisenach ein Vortrag zum Thema «Knockin’ on Heaven’s Door – Bachs Sterben» statt.

Referent des Abends ist Dr. med. Rainer Appell, in Eisenach, nur wenige Kilometer vom Bachhaus entfernt geboren, nach dem Studium der Theologie, Philosophie und Medizin tätig als Arzt für Homöopathie und Kinderheilkunde in Berlin.
1992 begründete er die Internationalen Hainsteintagungen in Eisenach zur Förderung des interdisziplinären Gesprächs zwischen Homöopathie, Schulmedizin, Philosophie, Psychoanalyse und den verwandten Geisteswissenschaften. Ebenfalls seit 1992 ist er Schriftleiter und Herausgeber der Allgemeinen Homöopathischen Zeitung, der ältesten deutschsprachigen medizinischen Fachzeitschrift. Daneben internationale Vortrags- und Publikationstätigkeit.

Im ersten Teil des Vortrags wird sich Dr. Appell mit Bachs Augenoperation, der damit verbundenen Legendenbildung, der Medizin zu Bachs Zeit und bis in die modere Schulmedizin hineinreichenden Aspekten der Blut-, Metall- und Madentherapie befassen. Der zweite Teil des Vortrags setzt sich auseinander mit Bachs Krankheit zum Tode, die auf lebensgeschichtliche Aspekte verweist und in einem psychosomatischen Gesamtzusammenhang steht. Schließlich wird die Rolle von Bachs Söhnen in Bezug auf den Tod des Vaters und die Stilisierung des Augenarztes John Taylor zum Sündenbock kritisch befragt.

Tickets zum Preis von 5,- € können im Bachhaus Eisenach telefonisch unter 03691-7934-0 oder per e-mail mailto:info@bachhaus.de bestellt werden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top