Eisenach Online

Werbung

Vortrag im Eisenacher Geschichtsverein

Zu Gast im Eisenacher Geschichtsverein ist im Dezember 2007 der Direktor des Thüringischen Hauptstaatsarchivs Weimar, Prof. Dr. Volker Wahl. Auf vielen Gebieten der Thüringischen Geschichte hat er geforscht. Ein Ergebnis der umfangreichen Forschungen fand seinen Niederschlag in der 2004 von Wahl herausgegebenen Quellenedition «Das Kind in meinem Leib – Sittlichkeitsdelikte und Kindsmord in Sachsen-Weimar-Eisenach». Auf dieser Publikation fußt sein Vortrag im Geschichtsverein:
„Das Mädel hat alles gestanden und ist wahrscheinlich zum Schwerte reif“ – Kindsmordfälle als Auslöser von Reformbestrebungen in der Strafrechtspflege bei Sexualdelikten und Kindsmord in Sachsen-Weimar-Eisenach unter Carl August im ersten Jahrzehnt seiner Regierung (1775-1786)

Der öffentliche Vortrag findet am 11. Dezember um 18.30 Uhr in der Aula des Martin-Luther-Gymnasiums statt. Die Mitglieder des Vereins aber auch Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top