Eisenach Online

Werbung

Vortrag über Hans Cibulka in der Predigerkirche

Zu einem Vortrag über Hanns Cibulka lädt das Thüringer Museum Eisenach in die Predigerkirche ein. Er beginnt am Samstag, 29. Januar um 16 Uhr.

Günter Gerstmann aus Jena liest aus dem Buch „Ich habe nichts als das Wort“, das er 2010 zum 90. Geburtstag Cibulkas herausgegeben hat. Für die musikalische Umrahmung des Vortrages sorgt die Musikschule „Johann Sebastian Bach“.

Gerstmann ist Literaturkritiker und hat das Schaffen Hanns Cibulkas während seiner Studienzeit kennen und schätzen gelernt. Bis zum Tod des namhaften Lyrikers und Tagebuchschreibers hat er ihn literaturkritisch begleitet. Zum 85. Geburtstag Cibulkas gab er den Sammelband „Jedes Wort ein Flügelschlag“ heraus, der Gedichte und das Tagebuch „Umbrische Tage“ vereint.

Über die aktuelle Botschaft Hanns Cibulkas referierte er schon mehrfach in der Reuter-Villa des Thüringer Museums, wobei er auch an das „Buch Ruth“ erinnerte, das in Eisenach angesiedelt ist.

Hanns Cibulka, der zu den meistgelesenen Schriftstellern der DDR gehörte, wäre am 20. September 2010 neunzig geworden. Aus diesem Anlass gab Gerstmann den Sammelband „Ich habe nichts als das Wort“ heraus, in dem sich 14 Autoren zu Cibulkas Werk äußern, der als „Jahrhundertzeuge“ bezeichnet wurde, weil er seine Epoche gewissermaßen protokolliert hat. Viele seiner Aufzeichnungen möchten der Orientierung dienen und somit offen bleiben für Gesprächspartner.

Der Eintritt zu der gemeinsamen Veranstaltung von Predigerkirche und dem Förderverein „Freunde des Thüringer Museums Eisenach“ am 29. Januar kostet 3 Euro.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top