Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Vorverkauf für Luther-Festspiele 2009 gestartet

Das dreitägige Mittelalter-Festival mit hunderten kostümierten Darstellern, Spielleuten, Gauklern und zeitgenössischen Handwerkern findet vom 21. bis 23. August 2009 – nach einem Jahr Pause – im Rahmen der Luther-Dekade erneut in der Wartburgstadt Eisenach statt. Kultureller Höhepunkt wird die Welturaufführung des Schauspiels «Luthers Teufel» von Jethro D. Gründer am Eröffnungstag sein.

Nachdem der Lutherverein Eisenach im Sommer 2008 eine schöpferische Pause eingelegt hat – findet das renommierte Historienfestival 2009 vom 21. bis 23. August wieder im Zentrum der Wartburg- und Lutherstadt Eisenach statt.
Höhepunkt der dreitägigen Historienfestspiele, die inzwischen rund 70000 Besucher nach Eisenach gelockt haben, wird 2009 die Welturaufführung des neuen Freilichtschauspiels «Luthers Teufel» sein. Mit über 100 Mitwirkenden, die auf drei verschiedenen Bühnenschauplätzen agieren, Fuhrwerken und Berittenen erzählt Regisseur und Autor Jethro D. Gründer in seinem neuen Stück von Luthers historisch verbrieften inneren Auseinandersetzungen mit dem «Versucher», dem Teufel, der in der Inszenierung Gesicht und Gestalt erhält. Gründer möchte auf diese Weise Luthers Zwiespältigkeit und permanente Auseinandersetzung mit sich und seinem Glauben auf ebenso kurzweilige wie feinsinnige Weise transparent machen.

Die Tickets für die Welturaufführung sind in Kombination mit dem Eintritt zum Festival ab sofort in allen Thüringer Tourist-Informationen sowie deutschlandweit im Internet über www.eventim.de und www.ticket-online.de erhältlich.

Für die im Voraus erworbenen Eintrittskarten wird ein spürbarer Preisnachlass gewährt: Während der Wegezoll im Vorverkauf für 7 Euro pro Person statt 9 Euro angeboten wird, kosten die Karten für das Schauspiel im Vorverkauf 20 Euro statt 25 Euro an der Abendkasse. Da die Karten für das Schauspiel nur gemeinsam mit Wegezollkarten buchbar sind, ergibt sich beim frühzeitigen Kauf eine Ersparnis von 7 Euro. Dabei ist erstmals der Wegezoll auch im Vorverkauf einzeln erhältlich. (Speziell für das Eisenacher Publikum sind Wegezoll-Karten in limitierter Auflage für einen Sonderpreis von 5 Euro in der Tourist-Information im Creutznacher Haus (Telefon 03961-79230) am Markt sowie telefonisch beim Lutherverein (Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 17 Uhr) unter der Rufnummer 03691/734011 erhältlich.)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top