Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Polizeimusikkorp / Raymond Walk

Beschreibung:
Bildquelle: © Polizeimusikkorp / Raymond Walk

Walk begrüßt Erhalt des Polizeimusikkorps

Wichtige Fragen aber noch offen

Die Landesregierung hat sich für den Erhalt des Polizeimusikkorps Thüringen ausgesprochen. Innenminister Holger Poppenhäger reagierte jetzt auf eine Kleine Anfrage, die der Abgeordnete Raymond Walk (CDU) bereits im September des vergangenen Jahres stellte.

Ich begrüße diese Entscheidung ausdrücklich. Die Empfehlungen des Rechnungshofes, das Orchester aus Kostengründen aufzulösen, hatte bei den Musikern in der letzten Zeit immer wieder für Verunsicherung geführt. Das Polizeimusikkorps kann so auch in Zukunft ein wichtiger Imageträger nicht nur für die Thüringer Polizei, sondern für unseren gesamten Freistaat bleiben,

so Walk. Allerdings seien hinsichtlich der Maßnahmen, die den Erhalt des Orchesters garantieren sollen, noch keine abschließenden Entscheidungen gefallen, so der Minister.

Wir werden aufmerksam begleiten, welche konkreten Maßnahmen hier ergriffen werden. Insbesondere bei der Personalausstattung gibt es zurzeit noch viele offene Fragen. Denn eines ist klar: Nur mit einem ausreichenden Personalbestand kann das Orchester weiterhin eine hohe Qualität und ein vielfältiges Repertoire anbieten,

so Walk. In den Jahren 2012 bis 2014 hatte das Orchester 319 Auftritte. In diesem Jahr feiert das Thüringer Polizeimusikkorps sein 70-jähriges Bestehen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top