Eisenach Online

Werbung

„Wandern auf Luthers Spuren“

117. Deutscher Wandertag in Eisenach und der Wartburgregion vom 26. bis 31. Juli 2017

Die Vorbereitungen für den 117. Deutschen Wandertag in Eisenach und der Wartburgregion sind fast abgeschlossen. Vom 26. bis 31. Juli werden über 30.000 Wanderfreunde und Gäste aus ganz Deutschland erwartet. Unter dem Motto „Wandern auf Luther Spuren“ können sie im Reformationsjahr 2017 auf insgesamt 95 Wanderrouten die Region zwischen Nationalpark Hainich und Biospärenreservat Rhön sowie vom Rennsteig im Thüringer Wald bis ins Werratal entdecken und erleben. 270 Wanderführer begleiten die Wanderfreunde auf 292 Touren. Dazu gibt es in der Wartburgstadt ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Oberbürgermeisterin Katja Wolf stellte heute (29. Juni) gemeinsam mit Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und Staatssekretär Georg Maier(beide Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) sowie Ulrich Böckel (Stellvertretender Fürsteher des Rennsteigvereins 1896 e.V.) das Wandertagsprogramm mit seinen Höhepunkten vor.

Eisenach ist nach 1888 und 1936 zum  dritten Mal Gastgeber des Deutschen Wandertages. Das ist für uns eine Ehre, aber auch eine Verpflichtung. Wir wollen gute Gastgeber sein und die Chance nutzen, unsere Stadt und die Region noch bekannter zu machen, sagte die Oberbürgermeisterin.

Schirmherrin des 117. Deutschen Wandertags ist Christine Lieberknecht.

Der Wandertag
Ende Juli wird „Thüringens Reformationshauptstadt“ Eisenach im 500. Jubiläumsjahr der Reformation auch zur deutschen Wanderhauptstadt. 95 Thesen Martin Luthers stehen für 95 Wanderrouten, nicht nur entlang des Lutherwegs rund um Eisenach, sondern auch in den schönsten Gegenden des Freistaates. Der rund 170 km lange Rennsteig wird zum roten Faden durch grüne Buchenwälder, romantische Felsentäler und traditionsreiche Fachwerkdörfer. Auf 292 ausgewiesenen Touren begleiten rund 300 ehrenamtliche Wanderführer die Gäste in vier Wandergebieten – Rennsteig, Werratal, Hainich und Rhön – und bieten damit die Möglichkeit, das grüne Herz in der Mitte Deutschlands besser kennen zu lernen. Für die meisten Routen gibt es auch eine direkte Anbindung über den Nahverkehr.

Besondere Highlights sind die Wanderungen für Kinder, Kräuter- und Hundewanderungen, barrierefreie Touren speziell für Gäste mit Gehbehinderung oder Forsttouren, bei denen der Wald und die Arbeit der Förster im Vordergrund stehen. Anspruchsvolle Radstrecken und Bustouren zu den Ausflugszielen der Umgebung, wie dem Hainich, nach Weimar, Schmalkalden, Zella-Mehlis oder Erfurt, sorgen für Abwechslung im Aktivprogramm.

Gebucht werden können die Wandertouren bereits seit Juni 2016 im Internet auf www.wandertag-2017.de. Die Nachfrage ist sehr groß, so dass manche Wanderung bereits ausgebucht ist. Aber die Wanderangebote können auch vor und nach dem offiziellen Wandertag genutzt werden Denn erstmals wird es in der Vorwoche (Start: 22. Juli) und der Nachwoche (Ende: 6. August) ein zusätzliches Wanderprogramm geben.

Die Wandertagsplakette
Die Wandertagsplakette ist ein Symbol zur Teilnahme am Deutschen Wandertag. Sie dient als „Eintrittskarte“ und ist für 5 Euro bestellbar. Sie bietet zudem lukrative Vorteile wie Vergünstigungen im öffentlichen Personennahverkehr, Ermäßigungen auf die Museumseintritte oder Stadtführungen. Die Wandertagsplakette ist in der Tourist-Information in Eisenach oder auf Bestellung über die E-Mail-Adresse: info@wandertag-2017.de erhältlich.

Das kulturelle Rahmenprogramm
Umrahmt werden die Wanderungen von einem vielfältigen Kulturprogramm: Im Landestheater Eisenach wird das Luthermusical aufgeführt. Stadt-, Park- und Museumsführungen bieten Einblicke in die vielfältige Geschichte der Region. Ein buntes Bühnenprogramm auf dem Eisenacher Marktplatz sowie die Reisebörse mit vielen touristischen Ausstellern runden das Veranstaltungsprogramm zum 117. Deutschen Wandertag ab und lassen ihn zu einem besonderen Event mit regionalem Flair werden. Eingebettet in das Programm sind verschiedene – teils interne – Veranstaltungen des Deutschen Wanderverbandes.

Zu den Höhepunkten des vielseitigen, täglichen Programms auf dem Markt gehört neben dem Auftakt „Wir sagen Willkommen“ am 26. Juli auch die große Tourismusbörse. Sie öffnet am 27. Juli, 15 Uhr ihre Türen. An 45 Ständen können sich während des Wandertags die Besucher täglich ab 10 Uhr über attraktive Reiseziele informieren. Die Eröffnungsfeier des 117. Deutschen Wandertags wird am 27. Juli in der Werner-Aßmann-Halle gefeiert. Am 28. Juli soll die MDR Bühnenshow mit den Silver Beatles (ab 20 Uhr Marktbühne) hervorgehoben werden. Am nächsten Tag (29. Juli) sind dann alle ab 19.30 Uhr auf den Markt eingeladen, wenn „Walzer in Wanderschuhen“ mit Herbi and Friends getanzt wird. Nicht verpasst werden sollte der große Festumzug der Wanderfreunde, der am 30. Juli mit erwarteten 6000 Teilnehmern durch die Eisenacher Innenstadtmit zieht. Die Abschlussveranstaltung des 117. Deutschen Wandertags findet am 31. Juli, ab 11 Uhr im Kurpark, Bad Liebenstein statt.

Sonderausstellung „Wanderlust oder die Sehnsucht nach dem Paradies“ im Thüringer Museum
Anlässlich des 117. Deutschen Wandertages zeigt das Thüringer Museum Eisenach die Sonderausstellung „Wanderlust oder die Sehnsucht nach dem Paradies“. Sie wird vom 1. Juli bis zum 29. Oktober 2017 im Stadtschloss am Markt zu sehen sein. Präsentiert werden rund 200 Wanderutensilien und Ausrüstungsgegenstände. Die Palette reicht von Wander-Kleidung über Kultobjekten wie authentische Gegenstände bis zu historische Fotos, Gemälden und Original-Aufnahmen einzelner Lieder und Gedichte.

Zu sehen ist die Sonderausstellung im Marstall und im sogenannten Rokoko-Saal des Eisenacher Stadtschlosses. Geöffnet ist die Ausstellung jeweils mittwochs bis sonntags und an gesetzlichen Feiertagen in Thüringen vom 10 bis 17 Uhr.

Gute Vorbereitung dank tatkräftiger Hilfe
Der 117. Deutsche Wandertag kann nur mit der tatkräftigen Unterstützung vieler Engagierter gelingen. Ausrichter der Großveranstaltung ist der Rennsteigverein 1896 e.V.. Er wird unterstützt von der Stadt Eisenach, dem Wartburgkreis, der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH, Thüringen Forst und der Wartburg-Stiftung. Alle organisatorischen Fäden hält die städtische Geschäftsstelle „Eisenach 2017“ in ihren Händen.

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre alles jedoch nicht zu schaffen gewesen. So sind die rund 300 Wanderführer alle ehrenamtlich unterwegs. Auch bei den Bühnenprogrammen präsentieren sich viele Akteure in ihrer Freizeit. Für alle gemeinsam steht im Vordergrund: Wir wollen das Gesicht der Region mit allen Facetten zeigen.

Unterstützung gab es auch von zahlreichen Wirtschaftsunternehmen. 38 Sponsoren – von ADAC bis Voltaren, von BMW bis Opel, von Wartburg-Sparkasse bis Sparkassen-Giro-Verband Hessen-Thüringen – sorgten mit ihren Spenden mit für die finanzielle Absicherung des Wandertages. Sie stellten fast 125.000 Euro an Leistungen (unbar) und rund 147.000 Euro verfügbare Mittel bereit. Damit konnten beispielsweise Werbeaktionen, diverse Einzelveranstaltungen, die Ausstattung der ehrenamtlichen Wanderführer, Miete von Veranstaltungstechnik, notwendige Transferleistungen, Notwendigkeiten aus dem Sicherheitskonzept u.a.m. finanziert werden.

Zentrale Veranstaltungen und Rahmenprogramm in Eisenach
26. Juli
16 Uhr – Eisenach & die Wartburgregion stellen sich vor (Marktbühne)
27. Juli:
15 Uhr – Eröffnung der Tourismusbörse (Markt)
17 Uhr – Empfang Wimpelwandergruppe (Marktbühne)
18 Uhr – Unterhaltungsprogramm (Marktbühne)
20 Uhr – Eröffnungsfeier des 117. Deutschen Wandertags (Anmeldung erforderlich!) (Werner-Aßmann-Halle)
28. Juli
10 Uhr – Tourismusbörse (Markt)
15 Uhr – Luftwaffenmusikkorps Erfurt der Bundeswehr (Marktbühne)
18 Uhr – Sonderkonzert zum 267. Todestag Johann Sebastian Bachs (Georgenkirche)
20 Uhr – MDR Bühnenshow: The Silver Beatles (Marktbühne)
29. Juli
10 Uhr – Tourismusbörse (Markt)
11.30 Uhr – Unterhaltungsprogramm (Marktbühne)
15.15 Uhr – Vorstellung Deutsche Wanderjugend (Marktbühne)
16 Uhr – Detmold, der Gastgeber des  118. Deutschen Wandertags, stellt sich vor (Marktbühne)
17 Uhr – Auszeichnung Wandertags-Wettbewerbsgruppen (Marktbühne)
19.30 Uhr – Walzer in Wanderschuhen mit Herbi and Friends(Marktbühne)
30. Juli
9 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst unter freiem Himmel (Elisabethplan)
10 Uhr – Tourismusbörse (Markt)
11.30 Uhr – Unterhaltungsprogramm (Marktbühne)
13 bis 18 Uhr – Verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt
14 Uhr – Festumzug mit anschließendem Unterhaltungsprogramm) (Innenstadt)
19 Uhr – Jazz-Folk-Ensemble Spätlese (Marktbühne)
31. Juli
11 Uhr – Abschlussveranstaltung des 117. Deutschen Wandertags im Kurpark, Bad Liebenstein

Alle Informationen und weiteren Veranstaltungen zum 117. Deutschen Wandertag einschließlich Touren- und Kulturprogramm sind im handlichen Programmbuch und auch online auf www.wandertag-2017.de ausführlich beschrieben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top