Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Wartburg-Ensemble präsentiert

Seit Januar beschäftigen sich die Gruppenleiter der verschiedenen Genres mit dem Projektthema «Thüringen im Takt der Jahreszeiten». Es wurden Feste und Feiern im Jahreslauf ausgesucht, die man auf der Bühne nachgestalten kann. Anschließend begann die künstlerische Umsetzung.
Es war nicht immer einfach, denn künstlerische Arbeit wird immer schwieriger in Vereinen. Das hängt nicht nur von der Projektfinanzierung ab, sondern auch von der Möglichkeit der Trainingsbesuche. Sind in den Kindergruppen immer alle Kinder sehr engagiert und mit Freude an den Trainingsstunden beisammen, sieht es bei den Erwachsenen ganz anders aus. Im Vordergrund stehen Beruf und die Ausbildung.

Im Mehrschichtbetrieb sind nicht immer alle Tanzstellen besetzt. Manchmal wurde nur mit halber Mannschaft eine Choreographie erarbeitet. Zum nächsten Training war die andere Hälfte da, und die Einstudierung begann von vorn. Auch zu Auftritten gibt es immer wieder Lücken im Tanz, die kurzfristig umbesetzt und ausgefüllt werden müssen. Ton und Lichttechniker nehmen Urlaub, um Veranstaltungen abzusichern.

Bei den Akrobaten haben sich seit September neue Kinder dazu gesellt. Sie haben innerhalb kürzester Zeit mit Disziplin und Ehrgeiz zwei neue Darbietungen einstudiert, die sie mit Freude und Eifer zeigen werden.

Bereits in der «Rasselbande» werden tänzerische Bewegungen und Rhythmus erlernt und mit Spielfreude in Tänzen ausgedrückt.

Die Nachwuchsgruppe bestand nur noch aus 2 Jugendlichen, weil die anderen den Verein verlassen mussten (Schule und Lehre). Außerdem wird es immer schwieriger, gut ausgebildete und kontinuierlich arbeitende Trainer zu finden. Zusammen mit den Dance Kids haben Nachwuchstänzerinnen trotzdem einen modernen Tanz einstudiert.

In guter Zusammenarbeit mit dem Chor des Ernst-Abbe-Gymnasiums wurden Lieder ausgesucht, die zu den Jahreszeiten und ins Programm passen.

Insgesamt ist es in allen Gruppen eine gelungene Kinder- und Jugendarbeit, die Werte vermittelt, Zusammenhalt erzeugt sowie Disziplin und Einsatzbereitschaft abverlangt. Toleranz in sozialen Unterschieden wird praktisch erzogen.

Zurzeit laufen die letzten Gesamtproben und das Programm nimmt seine Endfassung an. Die Kostüme wurden zum Teil selbst genäht und müssen ihre Tanztauglichkeit beweisen. Über 200 farbenfrohe Kostüme und Trachten werden für das Projekt gebraucht. Da heißt es, schnelle Umzüge hinter den Kulissen zu absolvieren.

Ein Zusammenspiel aller Mitwirkenden ist nötig, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und das Programm leicht und selbstverständlich erscheinen zu lassen. Der Zuschauer sollte nichts von den Anstrengungen und Aufregungen merken. Viel Applaus wäre ein schönes Dankeschön an die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit im Verein und macht Mut zu weiteren Projekten und Veranstaltungen.
«Thüringen im Takt der Jahreszeiten» gibt es am 20.11.2010 um 20.00 Uhr im Eisenacher Bürgerhaus zu sehen. Karten sind unter Tel.: 03691-611389 oder Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top