Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Weihnachtsmarkt auf der Wartburg

Am 3. Advent war der letzte Tag mit Weihnachtsmarkt auf der Wartburg bei Eisenach. Wieder zogen viele Leute aus nah und fern auf die Burg.

Los ging es auf der Terrasse des Burghotels. Eine Bäckerei und viel Handwerk boten sich an. Im Hotelhof gab es eine Töpferei, historisches Glas, Punsch und Bratwurst. Langsam ging es höher – Lederwaren, eine historische Schmiede, Speis und Trank luden auf dem Marktplatz der Sinne ein. Nüsse, Obst, Bratwurst und andere Leckereine wurden auf der Schanze angeboten.

Glühwein mit Aussicht gab es ebenfalls auf der Wartburg.

In den Höfen der Burg ging es ebenfalls rund, viel Weihnachtliches wurde geboten. Das Ritter-Bad der Burg war voll mit Seife und die Keller des Cafes voll mit Gewürzen und Schokolade.

Schneidereien gab es im Hotelhof und vor der Wartburg, eine Taverne lud ein, es gab viel Süßes.

Im Palas ging es künstlerisch mit Flötenspiel und Gesang zu. Filz und Metall gab es zum Markt vor dem Palas.

Und eines steht auch schon fest: An den Adventswochenenden 2014 gibt es auch den Weihnachtsmarkt auf der Wartburg.

Rainer Beichler |

Werbung
Top