Eisenach Online

Werbung

Wieder auf dem Spielplan mit neuen Gesichtern: «König Lear»

Am Donnerstag, 2. Oktober und Samstag, 18. Oktober 2014 steht Shakespeares «König Lear» in der Inszenierung von Murat Yeginer wieder auf dem Spielplan. Diesmal mit den neuen Schauspielern Hagen Bähr als König von Frankreich, Phillip Henry Brehl als Herzog von Burgund, Peter Liebaug als Herzog von Albany und Björn Boresch als Höfling Curan.

Die Beantwortung der Frage, wie sehr seine drei Töchter ihn lieben, macht König Lear zum Maß, mit dem er sein Reich unter ihnen aufteilen will. Cordelia, die jüngste, von ihm am meisten geliebte Tochter, verweigert sich diesem Wettbewerb. So enterbt und verstößt Lear Cordelia. Doch schon bald ist er es selbst, den die beiden älteren Töchter ausboten. Chaos, Wahnsinn und Zerfall treten schon bald an die Stelle, an der einstmals eine blühende Macht stand.

Inszenierung: Murat Yeginer
Bühne: Helge Ullmann
Kostüme: Beate Zoff
Musik: Jan-Paul Werge
Dramaturgie: Dirk Olaf Hanke

Mit: Evelyn Fuchs, Alexandra Riemann, Ulrike Walther; Hagen Bähr, Peter Bernhardt, Reinhard Bock, Phillip Henry Brehl, Ingo Brosch, Lukas Benjamin Engel, Vivian Frey, Matthias Herold, Michael Jeske, Peter Liebaug, Hans-Joachim Rodewald, Renatus Scheibe

Vorstellungen:
DO, 02. Oktober 2014 – 19:30 Uhr, Großes Haus
SA, 18. Oktober 2014 – 19:30 Uhr, Großes Haus

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top