Eisenach Online

Werbung

Winterspinnen kann beginnen

Überwältigt von der Bereitschaft sich vom eigenen Spinnrad zu trennen und dies der Sommergewinnszunft zur Verfügung zu stellen, bedankt sich der Verein bei allen, die in den letzten Tagen Unterstützung geleistet haben.

Die Zunft hatte dazu aufgerufen, nicht mehr benötigte Spinnräder für die Neugestaltung des Festwagens mit der Spinnstube abzugeben. Eine stattliche Anzahl von acht Spinnrädern in verschiedenen Ausführungen ist auf diesem Weg zusammen gekommen. Diese reichen aus, um den Wagen authentisch zu gestalten.

Von Montag bis Freitag treffen sich die Aktiven der Sommergewinnszunft jeden Abend, um die Festwagen für den großen Festumzug am 29. März 2014 vorzubereiten. Von den insgesamt sechs Wagen zum Thema «Unsere alte Stadt – 825 Jahre Eisenach» sind zwei bereits fertig aufgebaut. Auch an den anderen Wagen des traditionellen Teils wird emsig gearbeitet. So entsteht zum Beispiel der Wagen des Winters neu.

Die Proben für die beiden Kommerschabende, welche am 21. und 22. März ab 19.30 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle stattfinden, laufen auf Hochtouren. Für beide Abende gibt es noch Karten zum Preis von 15 oder 17 Euro in der Tourismus-Information im Stadtschloss.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top