Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Wir feiern 500 Jahre Reformation und wandern auf Luthers Spuren

Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Landrat Reinhard Krebs und Superintendent Ralf-Peter Fuchs stellten heute die Sponsoren, Spender und Förderer der Reformationsfestwoche und des 117. Deutschen Wandertages der Öffentlichkeit vor.

Am Bauzaun „Tor zur Stadt“ sagen Stadt und Kirche bereits Danke an alle Partner, Förderer und Sponsoren für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung der Reformationsfestwoche und des 117. Deutschen Wandertages. Heute stellten Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Landrat Reinhard Krebs und Superintendent Ralf-Peter Fuchs die Unterstützer persönlich vor. 31 Firmen, Institutionen, Vereine und öffentliche Einrichtungen haben ihren Teil dazu beigetragen, dass die Großereignisse in Eisenach und der Region stattfinden können. In der Vielfalt der Sponsoren – siehe beigefügte Übersicht – drückt sich auch die Stärke des Eisenacher Wirtschaftsstandortes aus.

Eisenach ist nicht nur ein Kulturstandort und ein Wanderparadies, sondern auch ein attraktiver Wirtschaftsstandort, so Katja Wolf.

Dass sich darüber hinaus auch überregionale Sponsoren engagieren und die Großereignisse im Jahr 2017 begleiten, ist umso erfreulicher.

Es braucht Menschen wie Sie, die sich für ihre Stadt und die Region engagieren, sich mit Herzblut und Engagement einbringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit finanziellen oder anderen Mitteln unterstützen. Dafür danken wir Ihnen recht herzlich, sagte Katja Wolf. Landrat Reinhard Krebs ergänzte: Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche Festwoche und einen attraktiven Wandertag in der Wartburgregion. Ob Spender, Sponsoren oder ehrenamtliche Helfer – ohne sie alle hätten wir die attraktiven Programme nicht gestalten und die vielen dazugehörigen Aufgaben nicht bewältigen können. Was wir unseren Gästen präsentieren, kann sich sehen lassen. Es ist im besten Sinne ein Gemeinschaftswerk. Das haben wir auch Ihrer Hilfe und Ihrem ganz persönlichen Einsatz zu verdanken, richtete Superintendent Ralf-Peter Fuchs das Wort an die Sponsoren.

Was ist gefördert worden?
Mit allen Sponsoren und Förderern sind entsprechende Verträge abgeschlossen worden. Die Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH stand und steht dabei als Partner zur Verfügung.  Insgesamt sind 273.000 Euro (bare und unbare Leistungen) zusammengekommen – die Fördermittel des Landes sind darin nicht enthalten. Mithilfe dieser Summe sind beispielweise Werbebeiträge in den Medien finanziert oder Programmhefte, Flyer, Werbebanner und sonstige Printprodukte möglich geworden. Die Bekleidung der Wanderführer des Deutschen Wandertages ist ebenso daraus bezahlt worden. Größere Kulturbeiträge (dazu gehören der Auftritt der STÜBAphilharmonie oder das Bachfest im Herbst) sind auch nur dank der zur Verfügung gestellten Mittel möglich.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern, Förderern und Sponsoren für die Unterstützung der Reformationsfestwoche und des 117. Deutschen Wandertages.

Sponsoren und Spender:
Wartburg-Sparkasse, Sparkassenstiftung der Wartburg-Sparkasse, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkassen-Finanzgruppe Hessen Thüringen, SV SparkassenVersicherung, BMW Group Werk Eisenach, MITEC Automotive AG, LINDIG Fördertechnik GmbH, Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH, Adam Opel AG Werk Eisenach, Voltaren, Peter-Mädler-Stiftung, Gemeinde Krauthausen; FER (Truck-Lite-Europe GmbH), Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG, Town&Country Haus Lizenzgeber GmbH, AOK Plus Sachsen Thüringen; Orthopädie-Schuhtechnik Hemmann, Orthopädie-Technik Schindewolf + Schneider GmbH, Eisenacher Versorgungs-Betriebe GmbH, Umweltservice Wartburgregion GmbH, Städtische Wohnungsgesellschaft Eisenach mbH, U.S. Consulate General Leipzig, Thüringer Energie AG, Viba Sweets GmbH, Herbacin cosmetic GmbH

Förderer:
Freistaat Thüringen – Staatskanzlei
Freistaat Thüringen – Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Freistaat Thüringen – Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Medienpartner:
Antenne Thüringen GmbH & Co. KG
Mitteldeutscher Rundfunk – Anstalt Öffentlichen Rechts

Kooperationspartner:
Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH
Evangelischer Kirchenkreis Eisenach
Wartburgkreis
Rennsteig Verein 1896 e.V.
ThüringenForst – Anstalt Öffentlichen Rechts
Wartburg-Stiftung
Thüringer Tourismus GmbH
Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Statements unserer Sponsoren
Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen
Die Wartburg-Sparkasse wie die gesamte Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen fühlen sich dem Gemeinwohl der Region verpflichtet und leben dies auch. Die regionale Verbundenheit, das aktive Gestalten des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens in unserer Heimat sowie unsere tatkräftige Unterstützung zur weiterhin erfolgreichen Entwicklung der Wartburg-Region liegen uns in den Genen. Daher ist es uns eine große Freude, die Veranstaltungen zum 500. Reformationsjubiläum und 117. Deutschen Wandertag angemessen zu unterstützen.

Adam Opel AG Werk Eisenach
2017 ist ein ganz besonderes Jahr: 500 Jahre Reformation und 25 Jahre Opel-Werk Eisenach. Opel ist seit 25 Jahren Partner der Stadt Eisenach. Diese Verbindung manifestiert sich durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die hier leben und arbeiten. Als einer der größten Arbeitergeber ist es für Opel selbstverständlich, besondere Anlässe der Stadt Eisenach zu unterstützen. Opel stellt drei Fahrzeuge für den Gästetransport während der Feierlichkeiten zur Verfügung. Pieter Ruts, Werksleiter:

Vom Tintenfass auf der Wartburg bis zur High-Tech-Produktion im Automobilwerk. Fortschritt, Offenheit und Vielfalt sind Werte, die wir leben und die uns mit der Geschichte der Stadt verbinden.

BMW Group Werk Eisenach
Innovationskraft und eine aktive Gestaltung der eigenen Zukunft sind wichtige Triebfedern für den Erfolg der BMW Group. Das gilt auch für unser Werk in Eisenach, einer von weltweit drei Standorten der BMW Group zur Produktion von Presswerkzeugen und damit maßgeblich verantwortlich, um die Formensprache unserer Automobile Wirklichkeit werden zu lassen. In gleichen Maßen pflegen wir unsere Tradition und nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung als Unternehmen an all unseren Standorten wahr. Mit unserer Unterstützung der Feierlichkeiten zu 500 Jahren Reformation bringen wir beides zum Ausdruck: Respekt vor dem Mut, neue Wege zu gehen und unsere Verbundenheit zum Wartburgkreis und zur Stadt Eisenach.

MITEC Automotive AG
Die Verflechtung von Politik, Wirtschaft und Kultur prägen die Geschichte der Stadt Eisenach seit hunderten von Jahren in einer besonderen Weise und wirken über Alltagsbeziehungen im Dreigespann seit jeher als Motor der Region. Die MITEC Automotive AG möchte mit ihrem Engagement zum Reformationsjubiläum in starker Verbundenheit zum Standort Eisenach diese regionale Besonderheit hervorheben und mit ihrem Beitrag einen traditionellen und überregionalen Kultur-, Wissens- und Ideentransfer fördern.

LINDIG Fördertechnik GmbH
Als gebürtiger Eisenacher fühle ich mich mit meiner Heimatstadt verbunden, auch wenn unser traditionsreiches Familienunternehmen nach der Wende an die Autobahn – außerhalb der heutigen Stadtgrenze – gezogen ist. Die Region zu unterstützen, in der man wirtschaftlich aktiv ist, ist für uns wie für die meisten Mittelständler eine Selbstverständlichkeit. Leider wird das Unternehmerbild in der Öffentlichkeit oft anders geprägt: Beim „Tatort“ gerne als bösartiger Schinder… So direkt würde es wohl Luther heute sagen. (Sven Lindig, Geschäftsführer)

Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH
Reformation, der Inbegriff für Erneuerung und Veränderung, hat für uns bei Bosch in Eisenach eine besondere Bedeutung. In Anknüpfung an die lange Automobilbautradition dieser Stadt, entstand vor über 25 Jahren das erste Bosch Werk in den neuen Bundesländern. Wir sind seither eng mit der Wartburgregion und den Menschen, die hier leben und arbeiten, verbunden. Auch wir verändern und entwickeln uns kontinuierlich weiter und gestalten so die Zukunft mit. Dabei schätzen wir die guten Rahmenbedingungen in der Region. Wir freuen uns, diese Entwicklung mit unserem 25-jährigen Standortjubiläum in diesem Jahr zu feiern!

Peter-Mädler-Stiftung
„Die Jugend soll man stets zur Musik gewöhnen, denn sie macht feine, geschickte Leute.“ Mit diesen Worten Martin Luthers wäre auch für Peter Mädler die Unterstützung der Reformationsfestwoche in Eisenach eine Herzensangelegenheit gewesen. In seinem Sinne wirkt nun die Peter-Mädler-Stiftung und ermöglicht über Ländergrenzen und finanzielle Schranken hinweg den Chören der Partnerstädte Mogilev (Weißrussland) und Sárospatak (Ungarn) die Teilnahme an diesem herausragenden Ereignis. Die Eisenacher und ihre Gäste können sich auf ein ganz besonderes Klangerlebnis freuen.

Voltaren
„Bereits zum dritten Mal in Folge ist Voltaren® einer der Botschafter des Deutschen Wandertags. Wir freuen uns, auch 2017 mit einem Stand auf der Tourismus-Messe dabei zu sein. Die Besucher erwartet außerdem unser beliebter Vortrag „Gelenkschmerzen – Was kann ich tun?“ und natürlich informieren unsere Voltaren® Experten auch in der Luther-Stadt wieder zur Entstehung, Vorbeugung und Bekämpfung von Schmerzen.“ (Kerstin Köster, Communications Manager DACH, GSK Consumer Healthcare)

Town&Country Haus Lizenzgeber GmbH
Town&Country Haus mit seinen Gründern Gabriele und Jürgen Dawo unterstützen den Deutschen Wandertag gerne, da sie hier verwurzelt sind und nun seit über 25 Jahren am Nationalpark Hainich unweit von Eisenach leben. Die Welterberegion Wartburg Hainich bietet unglaublich viel Potenzial für den Tourismus, so dass es Town&Country wichtig war diese Veranstaltung zu begleiten.

Statements unserer Medienpartner
Antenne Thüringen GmbH & Co. KG
Luther 2017 und 500 Jahre Reformation in Eisenach sind für ANTENNE THÜRINGEN und radio TOP 40 genug Motivation für eine mediale Unterstützung. Wir können nicht oft genug betonen, wie dieses Ereignis die Welt verändert hat. Auch Radio ist ständige Veränderung. Radio ist neben Musik vor allem auch Wort. Das Wort steht bei uns zu jeder vollen Stunde immer am Anfang in den Nachrichten. Wir informieren die Menschen in der Sprache, die wir sprechen. Und Martin Luther hat dafür den Grundstein gelegt.
ANTENNE THÜRINGEN hat zur Lutherstadt Eisenach außerdem eine ganz besondere Beziehung. Seit fast 20 Jahren arbeitet hier unser Westthüringer Regionalstudio. 9 mal am Tag werden von hier aus Nachrichten aus der Wartburgregion gesendet. Auch deshalb sind wir gerne Medienpartner geworden.

Mitteldeutscher Rundfunk
Der 117. Deutsche Wandertag ist ein herausragendes Ereignis. Wir freuen uns, dass er im Lutherjahr in Eisenach stattfindet und wollen dazu beitragen, dass die Gäste aus ganz Deutschland nach anstrengenden Wanderungen einen fröhlichen und unterhaltsamen Abend bei einer MDR THÜRINGEN–Show verleben können. Mit den legendären Hits der erfolgreichsten Band aller Zeiten bieten „The Silver Beatles“ am Freitag, dem 28. Juli, ein unvergessliches Konzerterlebnis. MDR THÜRINGEN Moderator Matthias Karpe begrüßt Sie 20 Uhr auf der großen Marktbühne und wird Sie in den Pausen des Open-Air-Konzerts mit interessanten Informationen und originellen Aktionen unterhalten. Dem großen Informationsinteresse am 117. Deutschen Wandertag wird MDR THÜRINGEN in Radio, Fernsehen – 19 Uhr im MDR THÜRINGEN JOURNAL – und Online durch umfangreiche Berichterstattung Rechnung tragen. Am Samstag, dem 29.07.17, 16 Uhr, widmet sich darüber hinaus die Fernsehsendung „MDR vor Ort“ mit einer Livesendung ausschließlich dem 117. Deutschen Wandertag in Eisenach.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top