Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadtverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Stadtverwaltung

Zirkusprojekt in Nord erfolgreich

Ein Woche trainierten Mädchen und Jungen in ihrem Zirkus «Tasifan» am ersten Zirkustag kamen rund 150 Kinder aus Eisenach-Nord und meldeten sich zum Mitmach-Projekt an. Von diesen haben 100 Kinder die Woche mit den Zirkusleuten durchgehalten. Sie betätigten sich in verschiedenen Gruppen. Höhepunkt war am Wochenende dann die zwei Veranstaltungen, die restlos ausverkauft waren.
Das große Interesse, die tolle Resonanz sind Beleg dafür, wie wichtig dieses offene Angebot (jeder kann mitmachen, kostenfrei) für die Kinder ist. Bei den Proben konnten sie eigene Fähigkeiten ausprobieren und bekamen dafür auch die verdiente Anerkennung.
Unter folgenden Zirkusangeboten konnten die Kinder auswählen: Akrobatik, Balancieren, Trapez, Stelzentheater, Clownerie, Einrad fahren, Jonglieren, Musik und Technik. Das Mitmachen war kostenlos.

Die Kinderbeauftragte der Stadtverwaltung, Annette Backhaus, hat den Mitmach-Zirkus in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendzirkus „Tasifan“ organisiert. Er wurde in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht der Ev.-Luth. Diakonissenhaus-Stiftung, der Mosewaldschule, der Kita „Kinder-Arche-Nord“ der Diakonia, dem Staatlichen Förderschulzentrum und dem Kindertreff Eisenach/Nord angeboten.

Zielgruppe dieses offenen Stadtteilprojektes waren Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Die Kinder erfahren durch das mobile kulturpädagogische Angebot des Zirkus‘ soziale Anerkennung, Selbstbewusstsein und Integration in die Gemeinschaft.

Hauptsponsoren des Projekts „Zirkus in die Platte“ waren die Eheleute Jürgen und Friederike Reuter, C&A Mode und das Autohaus Schade. Ebenso kam der Erlös des Weihnachtsmarktverkaufes der Eisenacher Soroptimistinnen diesem Stadtteilprojekt zu. Das Thüringer Kultusministerium gewährte für dieses Projekt ebenfalls eine Förderung.

Foto: ©Stadtverwaltung

Foto: ©Stadtverwaltung

Foto: ©Stadtverwaltung

Foto: ©Stadtverwaltung

Foto: ©Stadtverwaltung

Rainer Beichler |

Werbung
Top