Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Theater

Beschreibung:
Bildquelle: Theater

Zum letzten Mal in diesem Jahr: Elisabeth.Ikone

Das Elisabeth-Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende entgegen. Die Landesausstellung hat ihre Pforten geschlossen und auch die Musicalmacher haben sich bis zum nächsten Sommer verabschiedet. Das Landestheater Eisenach bestreitet den letzten kulturellen Höhepunkt des Jubiläumsjahres und zeigt das international beachtete Tanztheater «Elisabeth.Ikone» am Samstag, 1. Dezember um 19.30 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr.

Die Tanztheaterproduktion wurde im März dieses Jahres uraufgeführt und beeindruckt mit einer bildmächtigen Symbolsprache. Von Kritikern als «eine Sternstunde des Theaters» bezeichnet, begeistert die Choreografie von Tanztheaterchef Tomasz Kajdanski insbesondere durch die virtuose Intensität, mit der das junge Tanztheaterensemble die Heilige Elisabeth von Thüringen und ihre Protagonisten verkörpert.

Dabei werden Bühnenbewegungen vom klassischen Repertoire bis zum modernen Ausdruckstanz dargeboten. Allen voran zeigt die junge Tänzerin Julija Gerbyna Elisabeths Suche nach Halt in der Religion und ihre bis zur Selbstaufgabe reichende Hingabe an den Glauben mit hohem emotionalen Tiefgang.
Um dieses außergewöhnliche Theaterereignis nicht zu versäumen, empfiehlt es sich, rechtzeitig Karten zu reservieren.

Karten für die Veranstaltung sind im Vorverkauf beim Besucherservice in der Tourist Information (Creutznacher Haus) am Markt und an der Theaterkasse (Tel. 03691/256-233 und -219) erhältlich.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top