Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Sven Schlossarek / Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Beschreibung:
Bildquelle: © Sven Schlossarek / Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

3. Weltmeisterschaft im Mischmaschinenrennen

Anja Müller unterstützte auch dieses Jahr die 3. Weltmeisterschaft im Mischmaschinenrennen und nahm in der Fun-Klasse selber teil.

Zusammen mit dem Linken Stadtrat Falk Hausdörfer aus dem Altensteiner-Oberland, übergab Anja Müller, MdL DIE LINKE. eine Spende in Höhe von 300 Euro an den Vorsitzenden des 1. Schweinaer Mischmaschinenrennsportverein e.V., Vaiko Weyh. Bereits im Vorfeld trafen sich die Akteure in Schweina zur Scheckübergabe und zum ersten Schiebversuch von Müller mit einer Mischmaschine.

Am 27.5. war es dann so weit: das Team „Top Sigrid“ ging bei der 3. Weltmeisterschaft im Mischmaschinenrennen an den Start. Das Team „Top Sigrid“ trat in diesem Jahr das erste Mal an und hatte neben politischem Know-how auch einen starken Kampfgeist. Sigrid Hupach ist die Direktkandidatin der LINKEN im Wahlkreis 190 (Wartburgkreis-Eisenach-Unstrut Hainich Kreis) und war Namensgeberin des Teams. Als zweite Anschieberin holte sie sich die Landtagsabgeordnete Anja Müller mit ins Team. Die beiden Politikerinnen waren unter den 21 startenden Teams, dass einzige Frauenteam und hatten somit schon vor dem Start einen Pokal sicher. Bei heißen Temperaturen sollte es vor allem um eins gehen: Um Spaß! Auch ohne Platz auf dem Siegertreppchen ging man erhobenen Hauptes aus dem Wettkampf heraus und wird dann im September entschlossen für den erneuten Einzug von Sigrid in den Bundestag sorgen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top