Eisenach Online

Werbung
vlnr. Manfred Sterzing (2. Vorsitzender), Wolfgang Hinkelmann, Heike Göthling, Andreas Göthling (1. Vorsitzender), Doreen Bornscheuer, Reinhart Wilhelm (Kreisschützenmeister) | Bildquelle: © KKSV Kälberfeld

Beschreibung: vlnr. Manfred Sterzing (2. Vorsitzender), Wolfgang Hinkelmann, Heike Göthling, Andreas Göthling (1. Vorsitzender), Doreen Bornscheuer, Reinhart Wilhelm (Kreisschützenmeister)
Bildquelle: © KKSV Kälberfeld

90 Jahre KKSV 1927 Kälberfeld

Am 27.05.2017 trafen sich die Schützenfreunde des KKSV 1927 Kälberfeld um mit zahlreichen Gästen Ihr 90 jähriges Bestehen zu feiern.

Hierzu zählten die weiteren Vereine aus Kälberfeld, wie der Feuerwehr- und Kleintierzuchtverein, aber auch die befreundeten Schützenvereine aus Düngeda, Behringen, Schönau-Deubach und Sättelstädt. Auch der Kreisschützenmeister Reinhard Wilhelm  und das Mitglied des Landtages i.R., Gustav Bergemann, der Bürgermeister der Hörselberg-Hainich Gemeinde vertreten durch Thomas Brohm sind nach Kälberfeld gekommen.

Zu Beginn der Veranstaltung konnten sich alle Gäste über ein Salutschiessen durch die Schützenfreunde vom SV Schönau-Deubach freuen. Nach Eröffnung und Begrüßung  durch den 1. Vorsitzenden Andreas Göthling wurde die Historie des Vereins von 1927 bis 1945 vom Ehrenvorsitzenden Bernd Köllner dargestellt und im Anschluss übernahm Andreas Göthling den Zeitraum bis in die Gegenwart. Der Kreisschützenmeister Reinhard Wilhelm stellte in seinem Grußwort die Bedeutung des Vereinslebens in Kälberfeld dar und übermittelte Grußworte vom Thüringer Schützenbund, bevor er besonders angagierte Schützenmitglieder auszeichnete. So wurde Bernd Köllner mit dem Protektorabzeichen in Silber vom Präsidenten des Deutschen Schützenbund e.V. geehrt. Horst Börner, Günter Salzmann und Bernhard Keil erhielten die Ehrennadel in Silber des Präsidenten des Deutschen Schützenbund e.V. Der 1. Vorsitzende Andreas Göthling sowie der  2. Vorsitzende Manfred Sterzing erhielten die Goldene Ehrennadel des Kreisschützenmeister. Des Weiteren, wurden die Schützenschwestern Heike Göthling und Doreen Bornscheuer und der Schützenbruder Wolfgang Hinkelmann mit der Ehrenurkunde des Kreisschützenmeisters ausgezeichnet.

Nach Ehrung des diesjährigen Schützenkönigs Andreas Göthling, des ersten Ritters Stefan Börner und des zweiten Ritters Manfred Sterzing wurde mit Kaffee und durch die Frauen des Vereins gebackenen Kuchen der Tag der offenen Tür begonnen. Mit viel Musik und reichlich Gesprächsstoff für alle Gäste, verging der Nachmittag wie im Fluge. Abends konnten sich alle Anwesende über Thüringer Klöße, Wildgulasch und Rotkraut freuen. Ein besonderer Dank gilt hier Stefan Böttinger, der mit seiner Gulaschkanone für das hervorragende leibliche Wohl sorgte. Bei Freibier und weiteren diversen Getränken klang der gelungene 90. Jahrestag aus.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top