Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Alte Posthalterei ist wieder Faschingshochburg

Das städtische Kinder- und Jugendzentrum »Alte Posthalterei” ist in diesem Jahr wieder eine regionale Faschingshochburg. 2014 werden in den Räumen des Jugendzentrums in der Georgenstraße 52 in der Faschingswoche vom 25. Februar bis 4. März über 700 Kinder zu insgesamt acht Faschingsveranstaltungen erwartet.
Traditionell wird in der Alten Posthalterei Fasching mit einer öffentlichen Rosenmontags-Party gefeiert – in diesem Jahr am 3. März. Los geht es ab 14 Uhr. Alle Kinder und Jugendlichen sind an diesem Nachmittag eingeladen. Bis 17 Uhr können alle Närrinnen und Narren bei Musik, Tanz, Spielen und guter Laune zünftig Fasching feiern. Es wird ein kleiner Unkostenbeitrag von 1 Euro erhoben.
Mehrere Eisenacher Schulen haben die Alte Posthalterei in der Zeit vom 25. Februar bis zum 4. März, dem Fastnachtsdienstag, für eine Feier reserviert. Dazu zählen vier Grundschulen, eine Regelschule und die Johannes-Falk-Förderschule. Damit sind die räumlichen und zeitlichen Möglichkeiten der Posthalterei in dieser Saison ausgeschöpft.
Bei den Faschings-Feiern der Schulen werden wegen der großen Teilnehmerzahlen fast alle Räume der Posthalterei thematisch genutzt – vom Musikkeller bis zum Stukkatursaal in der 1. Etage. Die im Haus ansässigen Vereine wie die Verkehrswacht oder der Stadtjugendring unterstützen das Team des Kinder- und Jugendzentrums bei den Faschingsaktionen. Sie helfen zum Beispiel beim Schminken, den karnevalistischen Wettbewerben oder der Kreation von Faschingsmasken.
Weitere Infos gibt es beim Team des städtischen Kinder- und Jugendzentrums »Alte Posthalterei”, Tel. 035691-203025, Dienstag bis Freitag in der Zeit von 14 bis 19 Uhr.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top