Eisenach Online

Werbung
Ankunft der Wanderführer | Bildquelle: ©Anika Fey

Beschreibung: Ankunft der Wanderführer
Bildquelle: ©Anika Fey

Auftakt zur Wandersaison – „Wandern auf Luthers Spuren“

Im Hof des Eisenacher Stadtschlosses wurden am Montag, dem 19.Juni 2017, rund 200 Wanderführer empfangen. Anlass dazu bot der 117. Deutsche Wandertag, welcher vom 26. bis 31.Juli 2017 in Eisenach unter dem Motto: „Wandern auf Luthers Spuren“ stattfinden wird. Vertreten waren unter anderem der Rennsteigverein, der Thüringerwald-Verein, der Röhnclub ZV Vacha und viele mehr. Diesen wurden von Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Landrat Reinhard Krebs, Hendrik Harms von ThüringenForst und Kurt Enzi reichlich für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. Die Oberbürgermeisterin forderte die Wanderführer dabei zu besonderer Mithilfe auf:

Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen. Nicht nur um die Wandertouren ordentlich umzusetzen, sondern wir sind im Besonderen auf Ihre Hilfe angewiesen, weil Sie die Botschafter des Wandertags sind, weil Sie die Gesichter des Wandertags sind, weil Sie diejenigen sind, die am Ende unsere Gäste auf eine ganz besondere Art und Weise willkommen heißen und auf eine ganz besondere Art und Weise für unsere Region begeistern werden.

Sie sprach ebenfalls die Wichtigkeit der Vorsorge an und versicherte, dass alles notwendige getan wurde, sodass alles in einem rechtlichen Rahmen verlaufen kann.

Durch 95 geplante Wandertouren und unabhängige kulturelle Veranstaltungen soll Thüringen an Bekanntheit gewinnen. Der Tourismus soll ebenfalls einen Aufschwung erfahren, wie auch Hendrik Harms von ThüringenForst noch einmal in seiner Ansprache unterstrich. ThüringenForst trug durch seine 7 Forstämter einen signifikanten Teil zur Abstimmung und Prüfung der Wanderrouten und somit zum reibungslosen Ablauf des Events bei. Des weiteren lies Harms die Hoffnung auf eine bestehende Finanzierung des Wandertags durch den Freistaat anklingen. Im Anschluss wurden die wichtigsten Eckdaten zu den Touren geklärt, bevor die Wanderer sich für ein Gruppenbild auf dem Markt versammelten. Außerdem wurde dem Organisationsteam für die großartige Unterstützung gedankt.

Nebenbei war an einem solch heißen Sommertag natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt: Die Wanderfreunde, welche auf der Auftaktveranstaltung ebenfalls ihre roten Wanderführerwesten erhielten, wurden mit Freibier und Bratwurst verköstigt.

Um die Worte von Katja Wolf wiederzugeben, welche die englische Schriftstellerin Elizabeth von Arnim zitierte:

Wandern ist die vollkommenste Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will. Es ist der Weg in die Freiheit.

So bleibt zu hoffen, dass alle Wanderfreunde ein paar schöne Tage im „Grünen Herzen Deutschlands“ erleben werden!

Ankunft der Wanderführer

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Organisationsteam des 117. Deutschen Wandertags

Foto: ©Anika Fey

Rede Katja Wolf

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Bratwurststand

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

Der Wanderroutenplan

Foto: ©Anika Fey

Vor dem Event...

Foto: ©Anika Fey

Foto: ©Anika Fey

 

Anika Fey 

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top