Eisenach Online

Werbung

Ausländische Fußballfans in Thüringen

Die Fußball-EM ist in vollem Gange. Die Vorrundenspiele sind Geschichte. Es gab viel Freud und Leid, viel Licht und Schatten. Deutschland hat es ins Viertelfinale geschafft.

Immer mehr Menschen verfolgen vor Großleinwänden und Bildschirmen gemeinsam die Spiele.
Wie viele Menschen aus den anderen teilnehmenden Ländern leben in Thüringen?

Eine Auswertung der Daten des Ausländerzentralregisters ergab, dass Ende vergangenen Jahres 11250 Ausländer in Thüringen lebten, die die Staatsangehörigkeit eines EM-Teilnehmerlandes haben. Das war nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik rund ein Drittel aller in Thüringen lebenden Ausländerinnen und Ausländer.

Für die 532 Österreicher, 174 Schweizer, 334 Franzosen, 517 Griechen, 1609 Polen, 565 Rumänen, 63 Schweden und 591 Tschechen ist das Daumendrücken für die eigene Mannschaft leider vorbei und sie drücken nun vielleicht einer anderen Mannschaft die Daumen.

Für acht weitere Mannschaften geht es in den nächsten Tagen um den Einzug ins Halbfinale.
Es kommen spannende Tage für 3127 Menschen aus Russland, 1887 aus der Türkei, 924 aus Italien, 291 aus den Niederlanden, 288 aus Portugal, 235 aus Spanien und 111 aus Kroatien.

Die rund 2,3 Millionen Thüringer und Thüringerinnen drücken sicher der deutschen Mannschaft die Daumen und hoffen heute auf einen Sieg gegen die starke portugiesische Mannschaft und den Einzug ins Halbfinale.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top