Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Bratwurst, Bollerwagen, Blaubeerschnaps

Wir beginnen diesen Gottesdienst im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

er begann den Tag gleich so, dass es für jeden wohl unmissverständlich war, dass wir es der Kirche zu verdanken haben, dass der gestrige Donnerstag ein Feiertag war. Denn Pfarrer Andreas Staemmler begrüßte schon kurz nach 11.00 Uhr die ersten Himmelfahrts-Wanderer auf dem Kielforst bei Pferdsdorf zum Gottesdienst unter freiem Himmel.

Eine schöne Tradition ist das, die wir nun schon seit mehr als 10 Jahren begehen und die in jedem Jahr mehr Gäste hierher zu dem ehemaligen Grenzturm der DDR lockt, um gemeinsam den Himmefahrtstag zu feiern

erläutert Hans-Jörg Kirchner, Ortsteilbürgermeister von Pferdsdorf. Und dieses „immer mehr“ erreichte in diesem Jahr seinen Höchststand denn weit über 400 Gäste waren im Laufe des Feiertages gekommen, um sich ihr Bier und ihre Bratwurst beim schönen Ausblick über das Werratal und zur Blasmusik der Eisenacher Brass Band schmecken zu lassen.

Weniger kirchlich und auch nicht ganz so urig hingegen ging es in Falken zu. Vor allem für Radfahrer war das kleine Himmelfahrtsfest auf dem Dorfanger ein Anziehungspunkt. Auch hier gab es, zur Musik der Werratal-Musikanten und im Schatten der Dorflinde Bier und Bratwurst.

Radfahrer, die Berge erklimmen wollten und auf dem Rennsteig unterwegs waren wiederum fanden auf der Sängerwiese in Eisenach ihr bevorzugtes Ausflugsziel. Doch nicht nur Radfahrer waren da. Auch zahlreiche Wanderer, inzwischen nicht nur Männer sondern auch viele Familien, hatten sich mit ihren Bollerwagen und viel alkoholischer Flüssigkeit auf den Weg gemacht, um auf dem Freigelände vor der Hütte ihr Ziel zu erreichen. Dabei war es auch manch eine schräge Gestalt, die hier anzutreffen war. Vom „Präsidenten des Männertagsclubs“ bis hin zum Meißner Touristen, der sich mit seinem Zylinder für den Herrentag besonders geschmückt hat. Und auch die Damen der Schöpfung ließen es sich nicht nehmen, teilweise bunt verkleidet ihren ganz eigenen Vatertag zu feiern.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Himmelfahrt 2015

Foto: ©

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Himmelfahrt 2015

Foto: ©

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top