Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Countryfest mit Rühreiern und Line Dance

Zum 5. Mal veranstalteten die «Harsberger Country-Freunde» auf dem Harsberg ihr traditionelles Countryfest. Im Hangar auf dem Gelände der Jugendherberge «Urwald-Life-Camp» ging so Freitag, Samstag und Sonntag rund. Zünftig gezeltet konnte ebenfalls auf dem Gelände der Herberge.
Neben Live-Musik gab es auch den beliebten Workshop im Line Dance.
Höhepunkt des Country-Frühstücks am Sonntag war die legendäre offene deutsche Rühreiermeisterschaft.
Vier Teams traten an. Zwanzig Eier mussten verarbeitet werden. Eine Jury hatte die Qual der Wahl. Alle Gerichte mussten verkostet werden. In die Bewertung kamen Aussehen, Geschmack und Originalität der Herstellung.
Schon am Vortag wurden bei den Teilnehmern das «Menü» vorbereitet. Salate, Käse, Gewürze, gar Kaviar wurden aufgefahren.
Auf Gas-, Elektro- und einer Induktionsplatte wurde gearbeitet. Ein Team musste noch auf seine Zutaten warten, die waren noch gut gekühlt unterwegs.
Unter den Augen der Countryfreunde verschiedener Club wurde gebraten. Natürlich gab es dabei auch Anfeuerungsrufe und viele «gute» Ratschläge.
Drei der Teams waren schon die Male zuvor dabei.
Bei den dritten Rühreiermeisterschaften nahmen teil:

Benno und Vroni aus Meiningen
Gerd und Kerstin aus Erfurt
Thomas und Renate aus Lauterbach
Julia und Kirsten aus Saalfeld

Am Ende gab es keine Verlierer. Lediglich die Vorjahressieger aus Erfurt bekamen nur fünf Punkt. Alle anderen Teams holten sich je sechs Punkt.
Für das kommende Jahr wird es wohl eine neue Ausschreibung geben: Die Gerichte, das Frühstück mit den Rühreiern, darf nur am Sonntag zum Wettbewerb gefertigt werden.

Rainer Beichler |

Werbung
Top