Eisenach Online

Werbung

DIESEN FREITAG Honky Tonk in Eisenach

Mit 11 Locations und 10 Bands in eine lange Livemusiknacht!

In dieser Woche ist es nun soweit – endlich wieder Honky Tonk® Time in Eisenach. Am Freitag den 19.02. wird es äußerst musikalisch in der Stadt. Das Kneipenfestival, dass keine Altersgrenze kennt. 11 Bühnen stehen zur Auswahl und wer nicht so entscheidungsfreudig ist, besucht einfach alle Konzerte – zu schaffen ist das allemal in fünf Stunden. Der VVK läuft noch bis zum 19.02. in folgenden Stellen für 13 EUR: Pressehaus Eisenach (Sophienstr. 40 a), Tourist-Information (Markt 24), in allen bekannten VVK-Stellen und in allen teilnehmenden Honky Tonk® Lokalen (hier bis 18 Uhr). Außerdem hat man die Möglichkeit, sich sein Eintrittsbändchen online über www.honky-tonk.de (Ticket Script bis zum 19.02./12 Uhr) als Download zu sichern. An der Abendkasse kosten die Tickets dann reguläre 15€. Musikbeginn ist überall 20 Uhr.

Weitere Bandvorstellungen sollen nun für das Zusammenstellen der Honky Tonk® Route am Freitag behilflich sein: In der Black Bar gibt es Cover-Rock mit CRAZE. Das Programm beinhaltet sowohl Klassiker, als auch Rocksongs der letzten Jahre. Dabei legt das PowerTrio Wert auf Musik, die ohne Schnörkel und ohne technische Tricks auskommt. HarnSteiN präsentiert im Kartoffelhaus eine musikalische Odyssey mit Liedgut von ihren Lieblingen Rammstein oder Metallica bis zu 80er-Jahre-Helden wie Gary Moore oder Manowar, wobei sie sich ebenfalls Seitensprünge in Richtung Schlager oder Folkore erlauben.

„Mr. 12-Saiter“ lädt ein zu einem musikalischen Nostalgie-Trip in der Altdeutschen Bierstube: Die Rede ist von Peter Kick. Dabei spannt er einen Bogen von den Roaring Sixties mit Stücken der Beatles, Hollies und Rolling Stones über die Hippie-Ära a là Byrds, Simon & Garfunkel und Scott McKenzie zu erdiger Country & Western – Musik von Johnny Cash, John Denver, Garth Brooks, Willie Nelson, Hank Williams u. v. a. Authentisch und stilecht, aber immer auch mit eigener Ausdruckskraft wird eine Ära gefeiert, in der Musik nicht nur Musik war, sondern ein Lebensgefühl darstellte.

Im Klappertopf betreten die Musiker vom Bleifrei Boogie Duo die Bühne. Mit Piano- und Schlagzeugartistik, wird kein Körperteil still stehen. Blues, Jazz und Boogie bekommen hier eine ganz neue Bedeutung.

Nähere Informationen zum Programm und weitere Bandvorschläge findet man auf www.honky-tonk.de sowie Facebook (Honker’s World).

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top