Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Archiv /Montage Stück

Beschreibung:
Bildquelle: Archiv /Montage Stück

DIXI´s kommen an ihre Geburtsstätte zurück

Vor 80 Jahren begann in Eisenach die Produktion des DIXI DA1 3/15 PS. Ein Grund, ein DIXI-Treffen in Eisenach zu veranstalten. Von 5. bis 7. September werden 60 bis 80 DIXI, BMW, Rosengart und AUSTIN in die Wartburg- und Automobilstadt Eisenach kommen.
Neben einer Ausfahrt über 100 Kilometer durch die nähere Umgebung geht es auch entlang der Grenze zwischen Hessen und Thüringen. Geplant ist auch ein Corso durch Eisenach und einer mehrstündigen Fahrzeugpräsentation auf dem Marktplatz.
Michael Stück und Jochen Thurau organisieren diese Veranstaltung gemeinsam mit Dixifreunden
aus der Region Eisenach. Erwartet werden eine Vielzahl verschiedener Diximodelle von DA 1 bis DA 4.
Es wird auch der Rosengart „Krämerwagen“ von Udo Pfeiffer zu sehen sein.
Auch über internationale Beteiligung können sich die Initiatoren freuen, so hat seine Teilnahme Ken Cooke aus Stevenage/Großbritannien zugesagt, der mit seinem Austin Seven auf eigener Achse anreisen wird. Ihm folgen noch zwei weitere DIXI-Freunde von der Insel.
Ebenso wir dabei sein Mr. Robert G. Dewsnap, der Enkel des Mr. Johnson, der im Auftrag von Herbert Austin die Werksanlagen im Eisenacher DIXI-Werk mit aufbaute.

Zeitplan:
Freitag, 5. September

Bis 21 Uhr Anreise am AWE-Haupttor

Samstag, 6. September
9 Uhr Start des ersten Fahrzeuges an der historischen Presse
Förtha, Marksuhl, Dönges, Kieselbach, Vacha, Philippsthal, Heringen, Bodesruh ( ab 11Uhr-Mittagspause-Jagdhaus), Kleinensee, Oberellen, Gerstungen (Fotohalt Rundkirche Untersuhl – 13.30 Uhr), Neustädt, Sallmannshausen, Lauchröden, Göringen, Hörschel, Eisenach
15 Uhr Zielankunft auf dem Heinrich-Ehrhardt-Platz

Sonntag, 7. September
9.30 Uhr Abfahrt vom Heinrich-Ehrhardt-Platz zum Corso durch die Stadt
Fahrzeugpräsentation auf dem Eisenacher Marktplatz
Aufstellung der Fahrzeuge als «DIXI-Zeichen»

DIXI-Uhr zum Jubiläum
Zum Geburtstag des legendären DIXI´s aus Eisenach, haben sich die Eisenacher noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
Inspiriert vom Tacho-Design des Dixi DA 1 anno 1928 wurde eine limitierte Uhrenserie aufgelegt.
Die Designer der Uhr haben sich dabei am Aussehen des Tachos orientiert. Mit viel Liebe zum Detail wurde neben der Imitation der originalen Verschraubung und der Aufschrift Eisenacher Fahrzeugfabrik auch der Kilometerzähler bei 9803 «gestoppt». Die Zahl 9803 spiegelt die Anzahl der gebauten DIXI´s DA 1 aus Eisenach wider.
Die Geschwindigkeit wurde ebenfalls bei 80 km/h «eingefroren», auch wenn dieses Tempo nur sehr selten und dann auch nur bergab mit einem DIXI erreicht wurde. Die Exklusivität & Limitierung von 80 Stück ist durch die Bodengravur sichtbar.
Die Uhr gibt es als Automatikuhr mit einem Eta-Werk ausgestattet und als Quarzuhr. Zu beziehen über das Automobilmuseum Eisenach O2 oder unter http://www.dixi-uhr.de(www.dixi-uhr.de).

Foto: ©Archiv Stück

Rainer Beichler |

Werbung
Top