Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Ein vielfältiges Angebot beim Reformationsmarkt

Dabei hatten die Organisatoren sich, wie schon in den letzten Jahren, einiges einfallen lassen und so waren es beispielsweise die Konzertgruppe «Charis», die in der Lutherkirche ein Konzert unter dem Motto «Keine Helden – Königskinder» gab.

Doch auch für Kinder wurde einiges geboten. Denn neben Kinderschmink- und Ausmalaktionen, bestand auch die Möglichkeit auf eine Fahrt mit einer alten Postkutsche oder der Teilnahme an Kinderspielen aus der Reformationszeit.

Über diese Aktionen hinaus gab es im Lutherstammort Möhra aber noch viele andere Dinge zu bestaunen. Denn ein vielfältiger Markt, mit traditionellen Handwerkern, lud zum Bummeln und Verweilen ein. Wer dabei Glück hatte, konnte sogar ein «Life-Theater» beobachten. Bei diesem Spektakel zogen die Schauspieler selbst über den Platz, mischten sich unter das Publikum und debattierten, verurteilten und vergaben armen Sündern nach mittelalterlicher Art und Weise.

Zusätzlich zu alledem waren es jedoch auch Künstler aus der Region, welche die Chance nutzten und sich auf dem Markt präsentierten. So zeigte beispielsweise die Hersfelder Künstlerin Renate Wandel großformatige Ölgemälde. Die Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus stand unter dem Motto: «Martin Luther und seine Zeit»

Zahlreiche Besucher waren zum Reformationsmarkt in den Lutherstammort Möhra gekommen.

Foto: ©Lars Reißig

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top