Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Eine App von Eisenachern für Eisenacher

«Ursprünglich waren es Neugier und Langeweile, die hinter dem Projekt standen», erklärt der IT-Spezialist, wenn man ihn nach den Antriebsfedern für seine App, die unter dem Namen «EA, 03691» in jedem Appstore zu erhalten ist, fragt, «Inzwischen aber bin ich mehr und mehr begeistert von den Möglichkeiten, die solch ein mobiler Zugriff bietet und die vor allem genutzt werden.»

Schon vor einiger Zeit kreierte Gebauer eine gleichnamige Internetseite, auf der lokale Nachrichten gestreut werden sollten.
Später dann war es hauptsächlich eine Seite im sozialen Netzwerk facebook, die diese Aufgabe übernahm und seit fast genau einem Monat gibt es nun auch die genannte App. «Eigentlich ist das nur ein Ergänzungsangebot, das auch den mobilen Zugriff auf Eisenacher Geschehnisse und Bilder aus der Wartburgstadt ermöglichen soll», berichtet er.

Doch auch ein kleines Eigenleben hat die Applikation, die bisher jedoch nur 36 Nutzer anzieht, schon entwickelt.
So dient sie als Sammel- und Verteilplattform für historische Fotos, aktuelle Geschehnisse und Stadtansichten aller Art und bietet noch viel Potential.
«Besonders wichtig ist mir dabei die enge Verzahnung mit facebook», räumt ihr Entwickler, der in der Eisenacher Volkshochschule auch Kurse zum Umgang mit dem Computer und zum Programmieren gibt, ein. «Denn das ist nun einmal das allumfassende soziale Netzwerk, in dem man teilt und in dem man auf «Gefällt mir» drückt.»

Die App selbst ist dabei jedoch recht einfach konzipiert. Über eine Benachrichtigung auf seinem Smartphone oder Tablet-PC wird der Nutzer auf Neuigkeiten in der «Timeline» der Applikation hingewiesen und kommt dann mit nur wenigen Fingertipps auf die aktuelle Nachricht oder ein neuhochgeladenes Bild.
«Somit gelingt es vielleicht, die Eisenacher noch ein wenig mehr für die Schönheit ihrer Stadt zu sensibilisieren und zugleich auf aktuelle Geschehnisse aufmerksam zu machen», freut sich der Entwickler.
Doch auch die Möglichkeit auf einen Terminkalender mit Kulturevents und Sportereignissen bietet die App. Dies muss aber, so will es der Entwickler, zunächst noch gründlich überlegt werden.

Erhältlich ist die Applikation in jedem Appstore. Sie funktioniert auf Android, iOS und auf Windows-Phone.
Zu finden ist sie unter EA, 03691

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top