Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Eisenacher feierten ihr Party No. 5

Ausverkauft stand Samstag am Eingang des «Thüringer Hof». Im Hotel tobten hunderte Partygänger bis drei Stunden nach Mitternacht. Der Volkstrauertag verhinderte eine Veranstaltung bis in den frühen Morgen.

Anziehungspunkt der Party waren neben den musikalischen Auftritten verschiedener Gruppen und Solisten, das Casino. In der Galerie des Hauses am Karlsplatz wurde zünftig gezockt und gespielt. Viele Gäste nutzten das Erlebnis Roulette und Black Jack zu spielen. «Casino mobil» machte es möglich, es ging um den Spaß, ohne Risiko. Und es ging noch um eine gute Sache, der Erlös der Einsätze kommt der Kinderbürgermeisterin zu. Sicherlich werden sich wieder viele Kinder aus Eisenach freuen können.
Eine Eisenacher Tanzschule begeisterte sehr attraktiv und farbenfroh die Partygäste. Auftakt bildete die Showeinlage mit dem «Mambo Nummer Five». In der Leander-Bar ging es rund, im großen Saal gab es Swing im Stil der 50er Jahre. Im Foyer des Hotel ging die Post bei Diskoklängen ab. Es gab Tapas und Sushi, erlesene Getränke und gar ein Café.
Auffällig war, die Damen und Herren waren alle zünftig für die Eisenacher Party des Jahres gekleidet. Und so gab es eine nicht geplante riesige Modenschau zur Party.
Die Stimmung war ausgelassen, es wurde viel getanzt und es gab viele interessante Gespräche. Man musste dabei sein, sehen und gesehen werden.

Und das im «Thüringer Hof» was los war, sah man auch am Lichterspiel des Hotels und den zu geparkten Straßen um das Hotel.

Rainer Beichler |

Werbung
Top