Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ARD/Norbert Kuhröber

Beschreibung:
Bildquelle: ARD/Norbert Kuhröber

Familie Dr. Kleist: 27. Was für ein Tag/Das Baby

Endlich läuten die Hochzeitsglocken. Marlene und Christian geben sich im festlichen Rahmen das Ja-Wort, und Clara bringt es auf den Punkt: Jetzt sind die Kleists eine richtige Familie. Doch in sein Glück mischt sich für Christian auch ein Wermutstropfen: Seine Tochter Lisa wird nach Madrid gehen, um Medizin zu studieren. Als sich jedoch herausstellt, dass Lisa nicht auf dem Weg nach Spanien ist, sondern ihren neuen Freund Lukas auf seiner Tournee begleiten will, ist Christian entsetzt und will seine Tochter zurückholen.
Inmitten der Aufregung setzen bei Marlene die Wehen ein. Doch während der überraschend schnellen Geburt atmet der kleine Paul Fruchtwasser ein und droht zu ersticken. Die Kinderärztin Dr. Kohler kämpft in der Klinik um das Leben von Marlenes und Christians Baby. Als alle schon glauben, das Schlimmste sei überstanden, ändert sich die Situation dramatisch: Durch die Keime im Fruchtwasser bekommt Paul eine Lungenentzündung. Marlene ist krank vor Sorge. Inge und auch der sehr erwachsene Piwi versuchen, Marlene Mut zu machen.

Personen:
Dr. Christian Kleist – Francis Fulton-Smith
Marlene Kleist – Christina Plate
Johannes Kleist – Ulrich Pleitgen
Inge Kleist – Uta Schorn
Lisa Kleist – Marie Seiser
Peter „Piwi“ Kleist – David Bode
Clara Hofer – Lisa-Marie Werner
Julia Kleist – Lina Schuller
Nora Mann – Winnie Böwe
Ingrid Biber – Verena Klein
Dr. Hannah Kohle – Daniela Holtz
Lukas – Florian Sonnefeld
und andere

Musik: Rainer Oleak und Günter Fischer
Kamera: Lothar E. Stickelbrucks
Buch: Christiane Sadlo
Regie: Richard Engel

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Foto: ©ARD/Norbert Kuhröber

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top