Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Großer Preis von Krauthausen 2007

Am Pfingstsonntag fand bereits zum dritten Mal der «Große Preis von Krauthausen» im Seifenkistenfahren statt. Obwohl schlechtes Wetter angekündigt war, herrschte bereits am frühen Morgen strahlender Sonnenschein. Dieser hielt sich genau bis zur Siegerehrung.

«Als vormittags die Rennstrecke für den Wettkampf hergerichtet wurde, war die Straße teilweise noch feucht. Dies änderte sich aber zusehends. Nach und nach kamen Rennfahrer und Zuschauer an die Rennpiste. Die Trainingsläufe konnten beginnen! Nach mehreren Testfahrten sorgte Nico Witzmann für eine Schrecksekunde bei allen Anwesenden. Er verlor in der Zielkurve ein Vorderrad und fuhr mit Funkenflug dreirädrig über die Ziellinie. Bis zu den entscheidenden Rennläufen war der Defekt jedoch wieder behoben», so Stefan Galus, der Organisator der Rennen.

Bei den Seifenkisten waren leider nur zwei Fahrer am Start. Sie gaben dennoch ihr Bestes. Stefan Schade ereilte im zweiten Lauf der Defektteufel und er passierte spektakulär die Ziellinie – trotzdem Bestzeit. Er ging aufs Ganze und verzichtete auf den dritten Lauf. Nico Witzmann schaffte es nicht, die entscheidenden Sekunden aufzuholen. Stefan Schade siegte mit einem Vorsprung von nur 3 Zehntelsekunden.
Gefahren wurden drei Läufe, bei einem Streichergebnis.

Bei den BobbyCars gab es ein ähnliches Bild. Die Piloten schenkten sich nichts und lagen nach dem ersten Lauf knapp eine Sekunde auseinander. Nach dem zweiten Lauf konnten sich Roberto Fink und Stefan Galus ein wenig vom ebenfalls als Favoriten gehandelten Michael Galus absetzen. Am Ende reichte es für Rang drei.
Roberto Fink, sonst als Winter der Verlierer des Sommergewinns, gewann mit einem Vorsprung von 2,6 Sekunden bereits zum zweiten Mal den Großen Preis von Krauthausen.
In der Kids-Klasse fuhr Philip Galus leider aus Mangel an Startern einem einsamen Sieg entgegen.

Der Dank geht an alle Helfer, besonders an die Johanniter aus Creuzburg, die Gemeinde Krauthausen und an alle Sponsoren. Veranstalter waren die Mitglieder des Feuerwehrvereines Krauthausen.

Endergebnisse

Seifenkisten
1. Platz: Stefan Schade, 1:39,2
2. Platz: Nico Witzmann, 1:39,5

BobbyCar
1. Platz: Roberto Fink; 1:31,4
2. Platz: Stefan Galus; 1:34
3. Platz: Michael Galus; 1:37

Kids
1. Platz: Philip Galus

Gewinner bei den Kids BobbyCars
Das Rad ist ab

Rainer Beichler |

Werbung
Top