Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Wartburgradio

Beschreibung:
Bildquelle: Wartburgradio

Kinder produzierten eigene Hörgeschichten

Radio macht Spaß und man kann jede Menge über die Medien lernen. Das erfuhren im April auch die Kinder aus den Kindertagesstätten „Bambino“ aus Wutha-Farnroda und „Kinder-Arche“ in Sättelstädt. Die kleinen Nachwuchsfunker führten eine Geräusche Ralley im Kindergarten durch und mussten gegenseitig die aufgenommenen Geräusche erraten. Das war ganz schön kniffelig. Außerdem sprachen die Kids über ihre Medienhelden und diskutierten, ob „Pippi Langstrumpf“ wirklich so stark ist, dass sie ein Pferd hochheben kann oder ob das TV auch so einige Tricks parat hält. Gemeinsam mit Medienpädagogin Franziska Klemm nahmen sie ihre eigenen Stimmen auf und konnten beim Schnitt eigens gesagte Worte vertauschen oder die Stimme wie Micky Maus klingen lassen. Höhepunkt war jeweils ein Besuch im Radiostudio in Eisenach. Dort konnten die Kids die Technik bestauen und ihre selbst ausgedachten Hörgeschichten aufnehmen. Dazu wurden Geräusche geschnitten, die die jungen Radiomacher in der Projektwoche gesammelt hatten. Entstanden sind insgesamt drei Hörgeschichten, die an folgenden Terminen im Wartburg-Radio ausgestrahlt werden:

„Der versteinerte Hund“ aus der Kitha Wutha-Farnroda in zwei Versionen am Gründonnerstag, 17. April um 17 Uhr und „Weißt du eigentlich wie lieb ich dich habe – eine Hasengeschichte“ aus der Kita Sättelstädt am Dienstag, 22. April um 16 Uhr. Die Hörgeschichten sind auf der Frequenz UKW 96,5 oder via Stream im Internet auf www.wartburgradio.com zu hören.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top