Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Sandra Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Beschreibung:
Bildquelle: © Sandra Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Landfrauen aus Kieselbach fertigen Erntekrone für das Landratsamt

Eine prachtvolle Erntekrone übergaben die Landfrauen aus Kieselbach an Landrat Reinhard Krebs und das Landratsamt Bad Salzungen. Nach über 200 Stunden Arbeit übergaben die Landfrauen aus Kieselbach gekleidet in festlichen Trachten die Erntekrone am 4. Oktober.

Landrat Krebs dankte allen Landfrauen, die sich mit viel Liebe und sichtbarer Freude  für die Gestaltung des ländlichen Brauchtums und vielfältiger sozialer Belange einbringen würden. Und er erinnerte daran, dass mit der Übergabe der Erntekrone an eine Tradition angeknüpft wird: Bereits zum 10. Mal schmückt eine Erntekrone das Eingangsfoyer im Landratsamt. Sie wird dort bis zum Advent zu sehen sein.

Geschichtlich war die Erntekrone zunächst eine einfache, letzte Strohgarbe, die dem Hofherrn als Symbol für die erfolgreich beendete Ernte übergeben wurde. Danach wurde mit „Speis und Trank“ gefeiert. Im Laufe der Zeit wurde die letzte Strohgarbe immer aufwendiger gestaltet, bis sie ihre heutige Form erhielt. Die Erntekrone symbolisiert die Krönung der erfolgreichen Arbeit und ist Ausdruck der Freude über die gelungene Ernte. Die vier Bögen stehen für die Himmelsrichtungen und zeigen auch die vier Jahreszeiten an. Der untere Ring soll den Jahreskreis darstellen – der kein Anfang und kein Ende hat. So erinnert er an den ständigen Wechsel von Wachsen und Vergehen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • landkreisbewohner

    Gelangweilte Hausfrauen basteln was nettes. Wie süß. Nun verstaubt das Teil in einer Eckes des Foyers des Landratsamtes. Hat der Kreis keine anderen Probleme?

Top