Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Stadt Eisenach

Mobiler Spielpark in Eisenach: Spaß auf großen Hüpfburgen

Veranstalter spendet 150 Eintrittskarten

150 Tageskarten für den mobilen Spielpark in Eisenach nahm heute (28. August) Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus entgegen. „Die Karten sind für Kinder aus finanzschwachen Familien“, sagte Spielpark-Betreiber André Kaiser.

Der 44-Jährige ist mit seinem Familienunternehmen noch bis 21. September auf dem Parkgelände in der Stregdaer Allee 5 zu Gast. Mitgebracht hat er insgesamt 20 Spielgeräte. Das besondere: Bei den Spielgeräten handelt es sich um große, aufblasbare Hüpfburgen. Ein Hai ist dabei, eine große Clown-Rutsche, sogar ein Stier. Fünf Euro kostet der Eintritt, begleitende Groß- oder Urgroßeltern müssen nichts zahlen. Der Eintritt berechtigt einen ganzen Tag lang zum Spielen auf den Hüpfburgen, Geöffnet ist der Park wochentaqs von 14 bis 19 Uhr, an den Wochenenden von 11 bis 19 Uhr.

André Kaiser stammt aus Dresden und tourt derzeit mit seinem Spielpark durch Thüringen. Sömmerda, Gotha und Mühlhausen waren Stationen vor Eisenach. Je nach Wetter plant Kaiser eventuell, noch länger als bis zum 21. September in der Wartburgstadt zu bleiben. Anschließend geht es weiter nach Eschwege. Der Familienbetrieb ist das erste Mal in Eisenach und freut sich über große und kleine Besucher. Zu beachten ist, dass die im Spielpark die Eltern die Aufsichtspflicht über ihre Kinder haben. „Die aufblasbaren Spielgeräte sind ab einem Alter von drei Jahren zu empfehlen“, sagt André Kaiser.

Heute testeten die Hortkinder der Eisenacher Mosewaldschule die Hüpfburgen und Rutschen. Das Bullenreiten hatte es ihnen besonders angetan.

______________________

Mobiler Spielpark noch bis 21. September in der Stregdaer Allee 5, Eisenach
Montag bis Freitag geöffnet von 14 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag geöffnet von 11 bis 19 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top