Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Motorräder aus Eisenacher Produktion in der Brauerei

Der Hof der Eisenacher Brauerei war am Samstag Treffpunkt für Freunde Eisenacher Motorradtechnik. Nun schon zum siebenten Mal trafen sich die Besitzer der Motorräder des Typs R 35. Diese Maschinen wurden einst in Eisenach gefertigt.
Über 100 Motorräder aus Eisenacher Produktion konnten die Veranstalter Falk und Natascha Noll in begrüßen, dies war Teilnahme-Rekord. Neben den R 35 kamen noch Kräder der Marken Simson/AWO und DKW sowie MZ hinzu.
Der größte Teil kam auf eigener Achse in die Wartburgstadt und sie kamen aus allen Teilen Deutschland und den Niederlanden.
Neben den vielen Gesprächen, dem Austausch von Tipps und Tricks sowie Ersatzteilen gab es auch die beliebte Ausfahrt. Und so boten die über einhundert Motorräder in Eisenach und im Wartburgkreis ein imposantes Bild und es gab gar Beifall an der Strecke. Bis nach Treffurt ging die Tour.
Auf dem Eisenacher Markt wurde das traditionelle Gruppenbild gemacht und auch dem Wartburgtreffen statte man einen Besuch ab.
Vorbei am Start der Rallye führte die Tour und viele Autofans freuten sich beim Anblick der Eisenacher R 35.

Ein anders Motorradtreffen fand in Schönau vor dem Walde statt. Dort trafen sich Besitzer der BMW R 75, die auch in Eisenach gefertigt wurde. Sie machten ihre Tour nach Eisenach und trafen sich in der Brauerei mit den Freunden der R 35.

Aller zwei Jahre findet dieses Treffen in Eisenach statt. Leider sollte es für Familie Noll das letzte Treffen als Organisatoren sein, beliebt nur zu hoffen, dass sich Eisenacher finden, um die Tradition fortzusetzen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top