Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Franziska Klemm – Wartburgradio

Beschreibung:
Bildquelle: Franziska Klemm – Wartburgradio

Musik aus meinem Heimatland – Junge Flüchtlinge präsentieren ihre Lieblingssongs im Wartburg-Radio

Das Wort „Azadî“ bedeutet auf kurdisch „Freiheit“. Dieser Song vom syrischen Rapper Sharif Omari ist in der Radiosendung „Musik aus meinem Heimatland“ im Wartburg-Radio 96,5 zu hören. Mit seiner Musik kämpft der Sänger übrigens für die Freiheit und gegen den Krieg. Insgesamt sieben jugendliche Flüchtlinge aus einer Wohngruppe des ASB Eisenach stellen diesen und andere Songs aus ihren Heimatländern vor. Von kurdischem oder afghanisch-deutschem Polit-Hip-Hop über traditionelle und populäre Musik aus der Heimat ist so Einiges dabei. Aber auch Deutsche Lieblingssongs wie „Barfuß am Klavier“ von AnnenMayKantereit spiegeln den Prozess des Ankommens in der hoffentlich neuen Heimat Thüringen wieder. Johannes Wollbold betreut die jungen Flüchtlinge und war vom Projekt begeistert: „Die Jugendlichen haben eine tolle und vielfältige Sendung gestaltet und jeder konnte sich mit seinen Ideen offen einbringen“. Deshalb wird es im Herbst auch eine Neuauflage des Projektes geben. Die Jugendlichen haben nicht nur Songs ausgesucht, sondern auch auf Deutsch und in ihrer Muttersprache getextet und Moderationen geschrieben. „Ich finde es toll, dass in unserem Programm eine kunterbunte Musikmischung gespielt wird“, freut sich Medienpädagogin Franziska Klemm vom Wartburg-Radio, „denn auch musikalische Vielfalt trägt dazu bei, das Bewusstsein für unbekanntere Kulturen zu schärfen und Interesse daran zu wecken“. Zu hören ist die Sendung am Freitag, dem 29. Juli um 14 Uhr auf der Frequenz UKW 96,5 oder via Stream im Internet auf www.wartburgradio.com.

A. Ziehn | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top