Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Tourismusverband der Welterberegion Wartburg Haini

Beschreibung:
Bildquelle: Tourismusverband der Welterberegion Wartburg Haini

Nur noch wenige Karten für den Höhengenuss auf dem Baumkronenpfad

Kulinarisches Highlight am 7. August 2014

Zum Schlemmen und Genießen laden Hersteller regionaler Produkte, Gastronomen und touristische Dienstleister der Welterberegion Wartburg Hainich am 7. August hoch oben auf dem Baumkronenpfad ein. Der «Höhengenuss» lockt seit sechs Jahren gut 300 Gäste in die Baumwipfel des Nationalparks Hainich. Auch in diesem Jahr beginnt die Veranstaltung 18Uhr mit einem Empfang am Forsthaus Thiemsburg.

Schönstedt/Thiemsburg (20.6.2014). Langsam versinkt die Sonne hinter den Kronen von Buchen, Eschen und Bergahorn. Streifen in Gold, Pink, Purpur und Nachtblau verwandeln den Himmel über dem Nationalpark Hainich in ein romantisches Kunstwerk. Zu dieser Zeit wird es gewöhnlich still im mitteldeutschen Urwald, nur noch das Zirpen der Insekten, das Quaken der Kröten und die letzten Rufe der Vögel sind zu hören. Außer am 7. August. Am 7. August 2014 beginnt der schönste Teil des Tages für Hainich-Besucher sogar erst mit dem Sonnenuntergang – auf den sie hoch über dem Wald auf dem Baumkronenpfad den allerbesten Ausblick haben.

Dort oben, auf dem 530 Meter langen Weg, der sich durch die Baumkronen schlängelt, erwartet die Gäste an diesem Tag nicht nur ein romantisches Naturschauspiel, sondern der kulinarische Höhepunkt des Jahres. Beleuchtet von unzähligen Teelichtern und Kerzen verbindet der Pfad eine Schlemmerinsel mit der anderen. An jeder Station laden Erzeuger heimischer Produkte zum genussvollen Probieren und Verkosten ein. Die Nationalpark-Partner, zertifizierte Gastronomen und touristische Dienstleister der Region, locken gleichzeitig mit raffinierten kulinarischen Kreationen. Die Geräusche des Urwalds werden an diesem Abend untermalt von Folk- und Saxofonmusik. Gaukelei und Zauberkunst nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise voller Lachen und Staunen.

Nie kann man so genussvoll mehr über die Welterberegion Wartburg Hainich erfahren wie an diesem Abend. Ranger des Nationalparks unterhalten und informieren die Gäste gleichermaßen mit Geschichten über den Urwald mitten in Thüringen. Am Rand des höchsten Punkts des Baumkronenpfades, dem Aussichtsturm, zeigen Wegweiser die richtige Blickrichtung, um das andere Highlight der Welterberegion zu sehen: die ehrwürdige Wartburg. So findet zum «Höhengenuss» am 7. August im Abendrot zusammen, was zusammen gehört – und kann am Tag darauf mit Insidertipps gleich neu entdeckt werden.

Den Höhengenuss veranstalten die ReKo GmbH als Betreiberin des Baumkronenpfades und der Tourismusverband der Welterberegion Wartburg Hainich e.V. gemeinsam. Die Gäste werden also von Tourismus-Experten begrüßt, die die Region wie ihre Westentasche kennen und bei einem leckeren Häppchen im weichen Kerzenlicht gern den ein oder anderen Geheimtipp verraten.

Noch gibt es Restkarten für den Höhengenuss auf dem Baumkronenpfad für 69 Euro pro Person. Interessierte melden sich bitte bei der ReKo GmbH unter (03603) 89 21 59 oder beim Tourismusverband der Welterberegion Wartburg Hainich unter (036022) 980836.

Foto: Tourismusverband der Welterberegion Wartburg Hainich e.V./Jens Fischer

Folgende lokale Unternehmen präsentieren sich beim Höhengenuss:
· Forsthaus Thiemsburg

· Hotel zum Herrenhaus Hütscheroda

· Landgasthof «Alter Bahnhof» Heyerode

· Luftbad aus Mühlhausen

· Wilde Karde (Naturparkführerin Marion Weiß)

· Agrargenossenschaft Kirchheilingen

· Hotel «Eisenacher Hof» mit Lutherstuben Eisenach

· Rennstieghotel Rettelbusch und Waldgasthof «Hainich Haus» Kammerforst

· Landferienhaus Pension Erika Mühlhausen

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top