Eisenach Online

Werbung
Garten der Familie Sobko | Bildquelle: © Susanne Sobko

Beschreibung: Garten der Familie Sobko
Bildquelle: © Susanne Sobko

Offener Garten mit Musik, Theater, Workshops und Bio-Köstlichkeiten

Zur Veranstaltungsreihe „Offene Gärten“ am 18. Juni gibt es bei Familie Sobko in der Hohen Straße 7 in Eisenach ein buntes Programm mit Musik, Theater, Workshops, Bastel- und Spiel-Angeboten. Um 18 Uhr beginnt ein Konzert- und Theaterabend.

Gezeigt wird von 10 bis 18 Uhr ein Ökogarten mit naturnaher Bienenhaltung, der die Familie rund ums Jahr ernährt, schön aussieht, Platz zum Spielen und Erholen bietet, als Lebensraum für Tiere dient und pflegeleicht ist.

Aus dem Programm: 11 Uhr Yin Yoga, 13 Uhr Ninjutsu – Präsentation der asiatischen Kampfkunst und Mitmachangebot, 13 bis 15 Uhr Fliesenmosaik-Gestaltung, 15 Uhr Vortrag über Blüten-Essenzen mit Rita Wulf aus Creuzburg, 15 bis 17 Uhr Filzen mit dem Werk-Sta(d)t-Laden „Machwerk“, 17 Uhr Gemeinsames Trommeln, 18 Uhr Konzert mit „Fairy Dance“, 20 Uhr Kleine Impro-Show mit dem Theater am Markt (TAM), 21 Uhr Lieder übers Leben mit Mira.

Ganztägig gibt es Spiel-Angebote für Kinder, die sich außerdem auf Trampolin, Baumhaus, Rutsche und im Sandkasten austoben können, und es erklingt regelmäßig Livemusik. Außerdem gibt es Bio-Köstlichkeiten aus dem Garten, u.a. frisches Brot mit vegetarischen Aufstrichen und Frühlingshonig, Gemüse-Quiche, Pizza, Salat mit Wildkräutern, Smoothies, Vollwert-Kuchen, Beeren-Grütze, selbst gepresster Saft und  Holunderschorle.

Außerdem gibt es Pflanzen und Selbstgemachtes zum Mitnehmen, auch der Werk-Sta(d)t-Laden „Machwerk“ bietet Produkte an.

Der Eingangsgarten für die „Offenen Gärten“ in Eisenach befindet sich bei Familie Herrmann in der Fritz-Koch-Str. 3.

Die Hohe Straße ist in der Nähe der Alten Mälzerei zu finden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top