Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Ritter, Gaukler, Bettler, Händler und schönes Wetter

Schönstes Sommerwetter, damit hatte in diesem Jahr wohl keiner zu Pfingsten gerechnet. Und so strömten tausende Besucher an den drei Tagen auf die Creuzburg. Das traditionelle Burgfest lud erneut tausende Besucher ein. Traditionell wurde der Markt von Herold Holger der Helle eröffnet. Bunt war das Angebot der mittelalterlichen Händler, da war der Schmied, der Messerschleifer, Glasbläser, die Verkäufer von Met, Holzwaren, Wolle oder Steinen. Speis und Trank gab es an vielen Ecken der Burg.
Der Erzähler Udalrich erfreute seine Zuhörer und für Unterhaltung sorgten eine schwedische Gruppe «Skromta» mit «Säng och dans». Die Gaukler von «Aptus Ludus» zeigten ihre Narretey und Jonglage.
Viel Spaß gab es bei den Kämpfen der Ritter von «Mus Rusticus». Natürlich mischten sich unter die Gäste auch Bettler und die Burgwache sorgte für «Ordnung».
Organisiert wurde das Fest auf der Creuzburg von der Stadt Creuzburg und der Künstlergemeinschaft POETA MAGICA. Und der Pfingstregenguß blieb diesmal aus.

Mus Rusticus in voller Aktion

Rainer Beichler |

Werbung
Top