Eisenach Online

Werbung

Sängerkrieg des 21. Jahrhunderts: am 10. Juni Hip Hop-Wettstreit auf der Wartburg

Morgen ist es soweit, dann heißt es wieder: Hip Hop trifft Minnesang: Am Samstag, 10. Juni ab 19:30, kommt es bei voraussichtlich bestem Wetter auf der Wartburg zu einem Sängerwettstreit des 21. Jahrhunderts.

Nach 5-jähriger Pause fand das  Hip Hop meets Minnesang im letzten Jahr erstmals wieder statt – mit großem Erfolg, denn es lockte fast 700 Gäste auf die Wartburg. Vor der einmaligen Kulisse der Wartburg traten Rapper und Rap Crews gegeneinander an, um als Sieger aus dem Wettstreit hervorzugehen und die Zugabe spielen zu können.

Unter dem Motto „500 Jahre Reformation – Am Anfang war das Wort“ stellen sich in diesem Jahr abermals 6 Acts der Jury und dem Publikum. Es treten auf: Cannachris, Da Capo & Delve, Fesas, Katana & Enforce, Thizzy und Tonstube. Gemeinsam mit dem Special Act „ZRoyal“, den Gewinnern der letzten drei Male, werden sie den Gästen einen unvergesslichen Abend bereiten.

In der Jury sitzt dieses Jahr ein besonderer Gast: Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Weitere Mitglieder der Jury sind Jo West, Dr. Hans-Joachim Hook, Nino Dell sowie die beiden Rapper „Mbp & Magma“, die man aus dem vergangenen Jahr bereits kennt.

Außerdem können sich die Besucher des Hip Hop meets Minnesang auf Spielmann und Minnesänger Thomasius Lerchensang, alias Thomas Wagner freuen.

Karten sind auch für Kurzentschlossene noch für 7 Euro an der Abendkasse erhältlich, die um 18:00 öffnet. Einlass ist ab 19:00.

Veranstalter ist der Stadtjugendring Eisenach e.V. in Kooperation mit der Wartburg Stiftung.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top