Eisenach Online

Werbung

Stadtbibliothek startet mit »Leseoffensive” in den Herbst

Mit einer »Leseoffensive” startet die Eisenacher Stadtbibliothek in den Herbst. Die Angebote starten am 24. Oktober, dem Tag der Bibliotheken. Dies ist auch der erste Tag der Aktionswoche »Thüringen liest”. Veranstaltungsort ist jeweils die Stadtbibliothek.

Wer an den Lesungen teilnehmen möchte, meldet sich bitte telefonisch unter der Nummer 03691 / 73 49 678, per Mail unter bibliothek@eisenach.de oder persönlich in der Stadtbibliothek während der Öffnungszeiten.

Motorradtour durch Südamerika – 24. Oktober, 19 Uhr
Den Anfang machen die beiden Eisenacher Susanne Viez und Harald Bittdorf am Freitag, 24. Oktober, um 19 Uhr. Die begeisterten Motorrad-Reisenden haben ihre Tour mit dem Zweirad durch Südamerika nun in einem Buch nacherzählt, das dieses Jahr erschienen ist. Sie berichten von dieser Reise zwischen dem 12. und 56. Breitengrad. Der Eintritt zur Film-Foto-Show beträgt fünf Euro.

Erster Weltkrieg – Lesung mit Gespräch am 25. Oktober, 19 Uhr
Als Begleitveranstaltung zur Ausstellung im Stadtschloss anläßlich des 100. Jahrestages des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges kommt am Samstag, 25. Oktober, Professor Herfried Münkler nach Eisenach. Der deutsche Politikwissenschaftler und Historiker ist Professor an der Humboldt-Universität Berlin. Sein Buch »Der große Krieg. Die Welt 1914-1918” gilt als eines der Standardwerke zum Ersten Weltkrieg. Die Lesung mit anschließendem Gespräch ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Thüringer Museum und der Landeszentrale für politische Bildung.

Kinderveranstaltungen am 28. Oktober, jeweils um 10 und 11 Uhr
Die Eichsfelder Autorin Astrid Seehaus kommt für zwei Kinderveranstaltungen am Dienstag, 28. Oktober, in die Stadtbibliothek Eisenach. Zu den beiden Lesungen mit musikalischer Begleitung werden eine Kindergartengruppe beziehungsweise eine Grundschulklasse erwartet. Beide Veranstaltungen (28. Oktober um 10 und 11 Uhr) sind bereits ausgebucht. Die Lesungen werden im Rahmen von »Thüringen liest” über den Deutschen Bibliotheksverband / Landesverband Thüringen e.V. von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen finanziert. Die Kindergartenkinder können sich auf lustige Geschichten der »Ompfs” freuen. Den Grundschülern wird Astrid Seehaus aus »Ein Drache in Opas Garten” vorlesen.

Premierenlesung am 5. November um 19 Uhr
Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet die Premierenlesung mit dem Historiker Thomas Bienert. Er beschäftigt sich in seinem ersten Roman mit dem mittelalterlichen Eisenach. »Das Vermächtnis der Landgrafen”, heißt das Buch, das im Sutton Verlag erschienen ist. Die Lesung findet am Mittwoch, 5. November, statt. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top